Take a Chance - Begehrt - Abbi Glines
0 Kommentare


Originaltitel: Take a Chance
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch
Erschienen: Juni 2014
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492305660
ISBN-13: 978-3492305662
Preis: 8,99 €

Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.

Inhalt

Harlow ist die kleine unschuldige Tochter von Slacker Demon Legende Kiro und damit auch die Halbschwester von Nan. Doch Harlow ist anders, sie ist ruhig und versteckt sich lieber mit ihren Büchern im Zimmer, anstatt sich mit Jungs zu treffen. Bereits auf der Hochzeit von Rush und Blaire ist ihr der unverschämt attraktive Grant aufgefallen, der sie seitdem auch ungern aus den Augen lässt. Die Fassade von Harlow fängt an zu bröckeln und es knistert zwischen den beiden. Sie verliebt sich in Grant, doch hätte sie gewusst, dass Nan ihn auch will, dann hätte sie sich doch lieber ihren Büchern gewidmet. Grant hingegen versucht alles um Harlows Vertrauen zu gewinnen. Er möchte dieses unschuldige und faszinierende Mädchen niemals verlieren, doch dann erfährt er wie es wirklich um Harlow steht.

Meine Meinung

"Take a Chance" war für bisher der schwächste Teil der Rosemary Beach Reihe. Das Thema mit Halbschwester Nan geht mir mittlerweile total auf die Nerven und ist einfach platt. Hier Nan, da Nan, überall Nan. Das nervt und ist nach 6 Büchern langsam echt genug!

Was mich aber massiv gestört hat war eigentlich Harlow. Ich bin selbst sehr überrascht, da sie in "Simple Perfection" so anständig gewirkt hatte. Jetzt denke ich eher ob die eigentlich einen Knall hat. Sorry, aber nachdem Grant wieder mal einen One-Night-Stand mit Nan hatte, wäre für mich das Thema schon gegessen. Wie kann sie ihm verzeihen? Das ist für mich unfassbar. Die dauerhaften Ausreden von ihm, dass er ja Nan überhaupt nicht mehr will, konnte ich auch nicht so recht glauben. 
Ich weiß nicht... In "Rush of Love" war Grant so sympathisch und hier lernt man dann seine wahre Seite kennen.

Im Gegensatz zu Simple Perfection haben sich die beiden in meinen Augen ins negative entwickelt. Ich finde es schade, da ich eigentlich wieder eine rührende Liebesgeschichte erwartet habe. Nun wissen wir außerdem, dass Harlow einen Herzfehler hat und dadurch niemals schwanger werden darf, da sie dies sonst nicht überleben würde. Und was wissen wir noch? Genau das die beiden sich des öfteren nicht um die Verhütung gekümmert haben. Was da wohl im nächsten Band passiert? 

Obwohl ich diesen Band überhaupt nicht mochte, werde ich natürlich den zweiten Band lesen, da ich Abbi Glines doch noch eine Chance geben möchte Grant und Harlow sympathischer zu machen. 

Ich bin ein großer Fan der Reihe, aber ich frage mich mittlerweile ob es nicht schlauer gewesen wäre, die Reihe nach Della und Woods zu beenden. :(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen