The Fault in our Stars - John Green
2 Kommentare


Originaltitel: The Fault in our Stars
Taschenbuch: 336 Seiten
Erschienen: April 2014
Sprache: Englisch
ISBN: 9780141355078
Preis: £ 7,99 // 9,95 €

THE FAULT IN OUR STARS is award-winning author John Green's most ambitious and heartbreaking work yet, brilliantly exploring the funny, thrilling and tragic business of being alive and in love.

Despite the tumor-shrinking medical miracle that has bought her a few years, Hazel has never been anything but terminal, her final chapter inscribed upon diagnosis. But when a gorgeous plot twist named Augustus Waters suddenly appears at Cancer Kid Support Group, Hazel's story is about to be completely rewritten.

'A novel of life and death and the people caught in between, The Fault in Our Stars is John Green at his best. You laugh, you cry, and then you come back for more' - Markus Zusak, author of The Book Thief

Meine Meinung


Bevor ich anfing das Buch zu lesen, hatte ich bereits den Film gesehen und war Hazel und Gus schon dort restlos verfallen. Umso mehr habe ich mich dann gefreut das Buch zu lesen, da ich so noch viel mehr kleinere Details über deren kleine Unendlichkeit erfahren konnte. Trotzdem hat es lange gedauert bis ich es angefangen habe, denn der Film hatte mich schon so sehr berührt, dass ich dachte das Buch würde das noch übertreffen.

Ich war so froh, dass ich den Film vorher geschaut hatte, da ich so bereits ein Bild von Hazel und Gus hatte, welches ich unglaublich fand. Wenn Hazel im Buch von diesem frechen Grinsen von Gus sprach, wusste ich genau wie das aussah und das machte das Buch noch ein bisschen schöner! Die einzelnen Kapitel entwickelten sich im Kopf zu den besonderen Szenen des Filmes und machten daraus eine schöne Erinnerung.

Hazel und Gus waren einfach füreinander geschaffen und das merkte man auf jeder einzelnen Seite. Die beiden waren so besonders und strotzten trotz ihrer Krankheiten voller Lebenslust und Leidenschaft. Es zerriss mir teilweise das Herz zu lesen, wie verzweifelt und verletzt Hazel nach dem Tod von Gus ist und trotzdem so unglaublich stark! Wie gerne ich den beiden noch mehr Zeit gewünscht hätte, die sie zusammen verbringen könnten. Sie haben mich in dem Buch verzaubert und ich hätte am liebsten noch 100 Seiten mehr von ihrer kleinen Unendlichkeit miterlebt.
Doch das Schicksal ist ein mieser Verräter.

Trotz der unglaublich tragischen Geschichte hat der Autor aber nicht vergessen seine Lesern auch ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern, denn in "TFioS" kommt auch der Humor nicht zu kurz. Das mag nun seltsam klingen, aber es war auch an vielen Stellen zum loslachen. Ich hatte im ersten Teil des Buches einfach ein gutes und glückliches Gefühl auch wenn ich bereits wusste, was noch passieren wird. Der Autor lässt uns einfach vergessen, dass die beiden sterbenskrank sind.

Jeder von euch der die Mischung zwischen Liebe und Drama mag, dem wird dieses Buch mit Sicherheit viele schöne und traurige Lesestunden bescheren. Ich bin dem Buch und den Charakteren verfallen und ich bin mir sicher, dass ihr es auch werdet. 

Lasst euch außerdem nicht abschrecken das Buch auf englisch zu lesen. Sobald ihr die ersten Seiten durch habt, gewöhnt ihr euch an die Sprache und fliegt durch die Zeilen. Es ist sehr einfach und verständlich geschrieben, wenn ihr über die einzelnen medizinischen Fachwörter drüberschaut. Für Leseanfänger in Englisch oder ab-und-zu-Leser absolut empfehlenswert!

Danke an Blogg dein Buch und Penguin Random House UK ! :)))

Okay? 

Okay.


Kommentare:

  1. Hast du den Film geguckt, ohne vorher das Ende zu kennen?
    Ich war vorgestern im Film (und hab vor gut nem halben Jahr das Buch gelesen) und dachte mir noch, wenn ich das Ende nicht kennen würde, würde ich aufgrund furchtbarer Heulattacken während des Films einfach zusammenklappen. Aber ich bin auch extrem nah am Wasser gebaut, ich heule ständig. Immer.
    Glücklicherweise hat bei dem Film eh das ganze Kino geheult.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Buch ist damals wohl an mir vorbei gegangen und erst du die Erscheinung vom Film wusste ich davon. Daher hatte ich keine Ahnung vom Ende. Eigentlich dachte ich das hazel sterben wird. Umso geschockter war ich dann als Gus gestorben ist :(

      Liebe Grüße

      Mareike

      Löschen