Praktikum in Schweden
0 Kommentare
Seit ca. einem Jahr mache ich eine Zusatzqualifikation als Europaassistentin. Hierfür ist ein dreiwöchiges Praktikum in einem beliebigen Land in Europa vorgeschrieben. Ich habe mich vor einigen Monaten dann für Schweden entschieden. Genauer gesagt ging es nach Kristinehamn, ein kleines Industriestädchen am grössten See Schwedens, dem Vänern. Hier seht ihr einen kleinen Teil vom Vänernsee.
 
Ich habe dieses Foto in der Firma in der ich mein Praktikum mache aufgenommen. Ich bin sehr begeistert von der Firma und es macht mir unglaublich Spass dort zu sein. Meine "Kollegen" sind sehr offen und freundlich. Jeder neue Arbeitstag ist wie ein kleines Abenteuer, da man immer mehr tolle Menschen kennenlernen konnte. Ich war schon etwas traurig, als ich gestern die Niederlassung verlassen musste. Es waren zwei tolle Wochen dort! Trotzdem vermisse ich Deutschland sehr, da es hier ein ganz anderes Leben ist. Das Praktikum ist jedoch eine Erfahrung fürs Leben und ich werde es nicht vergessen und auch nicht bereuen.
 

Sehr beeidruckend ist die Natur! Ganz klar! Es sind gibt endlose Wälder und traumhafte Seen! Direkt am Haus der Familie, bei denen ich während der ersten beiden Wochen meines Praktikums gewohnt habe, gibt es einen sehr schönen See. Auch die Stille hier ist unglaublich angenehm und entspannend. Weit ab von viel Lärm. Am ersten Tag habe ich bereits zwei Elche auf dem Grundstück der Familie gesehen. Wirklich beeindruckende Tiere!

Meine letzte Woche verbringe ich nun in Stockholm in einer anderen Niederlassung der Firma.
In meiner Freizeit schaue ich mir gerne die Stadt an.
Heute werde ich das Vasa Museum besuchen und ein bisschen durch die Altstadt schlendern.
 
Bilder folgen dann sobald ich meine Kamera an einen Computer anschliessen kann.
 
Samstag geht es nach 3 langen Wochen endlich wieder nach Hause! Die Vorfreude ist gross!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen