Rezept * Schinken-Eier-Muffins
2 Kommentare
Heute gibt es mal ein kleines aber feines Rezept für euch. Ich habe die Schinken-Eier-Muffins bei Instagram gefunden und wollte sie unbedingt nachmachen! Letztens war es also soweit und ich bin restlos begeistert! So simpel und einfach schön anzusehen.

Was ihr braucht:

4 Eier,
Käse,
Paprika,
Zwiebel,
Schnittlauch,
Speck,
Schinkenwurst oder Hinterkochschinken,
ein bisschen Butter zum einfetten
und ein Muffinblech

Einfach die Eier in einer Schlüssel verquirlen und Käse, Paprika, Zwiebeln und Schnittlauch nach gewünschter Menge dazumischen.
Dann fettet ihr ein Muffinblech leicht ein und legt die Schinkenwurst- bzw. Hinterkochschinkenscheiben darin aus. Die füllt ihr dann mit der Ei-Mischung und schiebt sie in den vorgeheizten Ofen. Hier habe ich den Ofen nach Gefühl eingestellt. Ich glaube es waren 150° für ca. 10 Minuten.

Wenn die "Muffins" fertig sind habe ich sie noch mit ein bisschen frischem Schnittlauch und gebratenem Speck serviert!

Super lecker und gar nicht mal so viel Aufwand!

Pretty Lies - Elena MacKenzie
2 Kommentare


Originaltitel: Pretty Lies

Taschenbuch: 312 Seiten
Verlag: Latos Verlag
Erschienen: Juni 2014
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3943308545
ISBN-13: 978-3943308549
Preis: 9,99 €
Amazon: Pretty Lies

Lucy erbt von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Großtante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug.

Inhalt

Lucy erbt von ihrer unbekannten Großtante eine Wohnung in Edinburgh. Sie und ihre beste Freundin Anne ziehen zusammen ein und freuen sich auf eine tolle Frauen-WG. Leider müssen sie sich die Wohnung mit dem zweiten Erben Ryan teilen, mit dem Lucy so gar nicht zurecht kommt. Doch ausgerechnet er erweckt in Lucy Gefühle, denen sie nicht wiederstehen kann. Zwischen den beiden knistert es sehr, aber Ryan hütet ein dunkles Geheimnis, welches die Beziehung der beiden bald auf eine große Probe stellen wird. Denn sein Bruder ist Schuld am Tod von Lucys Vater. Ryan weiß nicht wie er Lucy dies beibringen soll und verheimlicht es ihr so lange wie möglich. Doch plötzlich steht sein Bruder vor der Tür und Lucy weiß sofort wer er ist. Wird Lucy ihm verzeihen können?

Meine Meinung


Nachdem ich Rush of Love und Simple / Twisted Perfection beendet hatte, wollte ich mehr von dieser Art lesen. Bei Amazon wurde mir dann Pretty Lies empfohlen und ich habe mir die Kindle Version für läppige 2,99 € runtergeladen.

Die Idee hinter dem ganzen Buch gefiel mir richtig gut, da ich so etwas bisher nicht gelesen hatte. Meistens wiederholen sich die Hauptpunkte ja oft in solchen Büchern, wie z.B. bei Shades of Grey und Crossfire. Das mag ich eher weniger.

Ich mochte Ryan und Lucy auf Anhieb sehr, da sie einfach irgendetwas an sich hatten, was sie so sympathisch gemacht hat. Anne hingegen mochte ich irgendwie nicht so, kann aber auch nicht wirklich sagen wieso. Wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt hat fand ich so süß! Manchmal ziehen sich Gegensätze eben an! :) Manchmal saß ich beim lesen nur so da und habe mir gedacht, dass Lucy ihm doch mal endlich vertrauen soll! Als sie dann letztendlich nachgegeben hat, war ich einfach zufrieden. Aber auf der anderen Seite würde ich auch nicht gerne in Ryans Haut stecken und ihr beichten müssen, dass sein Bruder für den Tod von Lucys Vater verantwortlich ist. Ich konnte das Buch im letzten Teil nicht mehr weglegen, da ich so gespannt war, ob Lucy ihm verzeihen wird oder nicht. Gott war ich erleichtert, dass sie es getan hat! Ich war mir tatsächlich etwas unsicher, ob das Buch ein Happy End haben wird. Aber da wurde ich ja nicht enttäuscht!

Ich kann euch das Buch für ein kurzfristiges Lesevergnügen mit sympathischen Charakteren sehr ans Herz legen. Ich hoffe, dass ich in Zukunft noch mehr von Elena MacKenzie lesen kann und genauso zufrieden sein werde.
Endlich wieder Heim! Endlich WLAN!
0 Kommentare
Nach meinen 3 Wochen Praktikum in Schweden bin ich überglücklich wieder zu Hause zu sein! Es war eine tolle Zeit, aber Zuhause ist es eben am schönsten! Ich hab mich so sehr gefreut als ich am Flughafen endlich meinen Freund wiedergesehen habe. Nun bin ich seit fast zwei Wochen wieder in Deutschland und die Normalität ist in den Alltag zurückgekehrt.


 Aber wieso war es denn hier so ruhig?

Kurz vor meiner Reise nach Schweden bin ich mit meinem Freund in die erste gemeinsame Wohnung gezogen. :))
Die Zeit fehlte überall. Umzug, Arbeit, Berufsschule und die Vorbereitungen für das Praktikum. Da blieb leider keine Zeit zum Bloggen. Nach dem Umzug machte uns aber auch die Telekom einen Strich durch die Rechnung bezüglich unseres Internetzugangs. Heute, nach fast zwei Monaten warten haben wir endlich WLAN! Wuhu!!! Nun steht dem Bloggen nichts mehr im Weg!



Ich habe so viele Bücher zu rezensieren und muss euch noch so vieles erzählen! Die letzten Wochen haben mich die Bücher von Abbi Glines dauerhaft begleitet und total in den Bann gerissen. Ok, sie haben richtig süchtig gemacht!
Hierzu möchte ich bald eine Abbi Glines // Rosemary Beach Woche starten. Eine Woche nur mit Rush, Blaire, Woods, Della...
Da muss ich mir noch etwas schönes ausdenken.

Was auch sehr in Vergessenheit geraten ist: MEIN BLOGGGEBURTSTAG! Oh nein! In den letzten Monaten ging alles so drunter und drüber, dass ich das tatsächlich vergessen habe! Das wird aber noch nachgeholt, versprochen!

Jersey Angel - Beth Ann Bauman
3 Kommentare


Originaltitel: Jersey Angel
Autor: Beth Ann Bauman

Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Carlsen
Erschienen: April 2014
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551313008
ISBN-13: 978-3551313003
Preis: 9,99 €
Amazon: Jersey Angel

Endlich Sommer! Es sind ihre letzten großen Ferien und die lebenslustige Angel will nur eins: diese Tage genießen. Sie ist nicht wie ihre beste Freundin Inggy, die einen festen Freund, gute Noten und Pläne für die Zukunft hat. Angel weiß nicht, was nach der Schule kommt, doch sie ist zuversichtlich. Allerdings entwickelt sich ihr Sommer anders als gedacht: Der süße Joey will plötzlich mehr sein als nur ein Abenteuer, Inggy ist weg, um Colleges anzuschauen, und Angel verbringt auf einmal viel Zeit mit Inggys Freund Cork …

Inhalt

Ehrlich gesagt weiß ich überhaupt nicht was ich hier nun schreiben soll. Das ist nun mein dritter Anlauf und langsam weiß ich nicht mehr weiter. Denn eigentlich hat das Buch in meinen Augen überhaupt keine Handlung und lässt sich sehr schwer zusammenfassen. 

Angel ist 17 und genießt ihr letztes Jahr auf der Highschool. Was danach kommt weiß sie nicht und im Prinzip ist es ihr auch egal. Sie möchte nur die Zeit mit ihren Freunden verbringen und den Sommer genießen. Sie hat hin und wieder mal eine "Beziehung" (wenn man es denn so nennen mag) mit Joey, der es aber irgendwann dann satt hat nur ein Abenteuer zu sein. Angel fühlt sich total vor den Kopf gestoßen. Hat sie etwa einen Korb bekommen? Während ihr beste Freundin Inggy verreist um sich auf ihre Zukunft auf dem College vorzubereiten, fangen ihr Freund Cork und Angel eine geheime Affäre an.

Mehr Inhalt gibt es eigentlich auch nicht mehr. Man ließt noch von einer schwangeren 17-jährigen, viel Junkfood und einer Misswahl. Einen roten Faden habe ich vergeblich gesucht und von Sinn fange ich schon gar nicht erst an.

Meine Meinung

Ich musste mir immer wieder an den Kopf fassen, als ich dieses Buch gelesen habe. Was soll dieses Buch seinen jungen Leserinnen eigentlich vermitteln? Eine 17-jährige mit solch einer schlechten Einstellung zum Leben. Sex mit drei verschiedenen Jungs an einem Abend und dann eine Affäre mit dem Freund der besten Freundin. Keine Lust über seine Zukunft nachzudenken, sondern nur feiern, kiffen und schlafen. Sollen die Leser denn wirklich denken, dass das Freiheit bedeutet? Soll das die perfekte unbeschwerte Jugend sein, die sich jeder wünscht?

Ich habe das Buch zwar in einem Rutsch durchgelesen, kann aber nicht sagen, dass es mir gefallen hat. Mir hat einfach die Handlung gefehlt. Die Naivität von der Protagonistin hat mich wahnsinnig gemacht und ich konnte mich einfach nicht mit ihr anfreunden. Wie sehr muss sie ihre Freundin wohl mögen, dass sie nicht einmal ein schlechtes Gewissen hat, eine Affäre mit ihrem Freund zu haben. Auch Cork war mir so unsympathisch! Als würde es nicht genügen eine Affäre neben seiner Beziehung zu haben, so schmeißt er sich auch noch an die Mutter von Angel ran.

Keine Romantik, keine wahre Freundschaft, keine Zukunftsperspektiven!

Wer außerdem denkt, dass es sich hierbei um eine tolle Sommerlektüre handelt, der liegt falsch. Das was der Klappentext und Cover verspricht erwartet uns nur kurzweilig im ersten Teil des Buches. Eigentlich schade. Ich hatte mir etwas ganz anderes (und besseres) vorgestellt.

Trotzdem vielen Dank an den Carlsen Verlag und Blogg dein Buch für das Exemplar!
Praktikum in Schweden
0 Kommentare
Seit ca. einem Jahr mache ich eine Zusatzqualifikation als Europaassistentin. Hierfür ist ein dreiwöchiges Praktikum in einem beliebigen Land in Europa vorgeschrieben. Ich habe mich vor einigen Monaten dann für Schweden entschieden. Genauer gesagt ging es nach Kristinehamn, ein kleines Industriestädchen am grössten See Schwedens, dem Vänern. Hier seht ihr einen kleinen Teil vom Vänernsee.
 
Ich habe dieses Foto in der Firma in der ich mein Praktikum mache aufgenommen. Ich bin sehr begeistert von der Firma und es macht mir unglaublich Spass dort zu sein. Meine "Kollegen" sind sehr offen und freundlich. Jeder neue Arbeitstag ist wie ein kleines Abenteuer, da man immer mehr tolle Menschen kennenlernen konnte. Ich war schon etwas traurig, als ich gestern die Niederlassung verlassen musste. Es waren zwei tolle Wochen dort! Trotzdem vermisse ich Deutschland sehr, da es hier ein ganz anderes Leben ist. Das Praktikum ist jedoch eine Erfahrung fürs Leben und ich werde es nicht vergessen und auch nicht bereuen.
 

Sehr beeidruckend ist die Natur! Ganz klar! Es sind gibt endlose Wälder und traumhafte Seen! Direkt am Haus der Familie, bei denen ich während der ersten beiden Wochen meines Praktikums gewohnt habe, gibt es einen sehr schönen See. Auch die Stille hier ist unglaublich angenehm und entspannend. Weit ab von viel Lärm. Am ersten Tag habe ich bereits zwei Elche auf dem Grundstück der Familie gesehen. Wirklich beeindruckende Tiere!

Meine letzte Woche verbringe ich nun in Stockholm in einer anderen Niederlassung der Firma.
In meiner Freizeit schaue ich mir gerne die Stadt an.
Heute werde ich das Vasa Museum besuchen und ein bisschen durch die Altstadt schlendern.
 
Bilder folgen dann sobald ich meine Kamera an einen Computer anschliessen kann.
 
Samstag geht es nach 3 langen Wochen endlich wieder nach Hause! Die Vorfreude ist gross!