Raffaello Torte
1 Kommentar
Letzte Woche hatte auch meine Mutter Geburtstag und auch hier hieß es: Geburtstagstorte backen!
Ja, ich backe gerne :) Da meine Mutter Kokos sehr liebt, habe ich mich für eine Raffaello Torte entschieden.


Für die Böden:
- helle Wienerböden (fertig in 3 Schichten geteilt)

Für die Füllung:
- 150 ml Kokosmilch
- 1 Pck. Gelatine
- 200g weiße Schokolade
- 600ml Sahne
- 2 Pck. Sahnesteif

Für die Dekoration:
- Kokosstreusel
- Raffaellos
- 100ml Sahne

Füllung:
Ein Päckchen Gelatine mit 6 EL Wasser vorquellen lassen. Währenddessen die Kokosmilch erhitzen und die Schokolade darin schmelzen lassen. Gelatine in der warmen Kokosmilch unter rühren auflösen. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Sahne mit zwei Päckchen Sahnesteif steif schlagen und portionsweise der Kokosmilch unterheben. Einen Boden in einen flexiblen Tortenring legen und eine kleine Portion Sahne darauf verteilen. Danach mit dem nächsten Boden abdecken und die Kokosmilch-Sahne-Masse darauf schichten. Je nach Wunsch können auch Kokosstreusel unter die Masse gehoben werden, sowie zerdrückte Raffaello Stückchen. Mit dem letzten Boden abdecken und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Dekoration:
Die Torte von außen mit steif geschlagener Sahne bestreichen. Kokosstreusel über der ganzen Torte verteilen und mit Raffaellos ausschmücken. Fertig ist die perfekte Kokostorte!


1 Kommentar:

  1. Ahhhhhh!
    aaaaalter :D was fürne geile Torte.. ich möchte bitte auch eine solche mega Torte haben xD
    Sieht mega lecker aus ^^

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen