Buch-Verfilmungschallenge #3
0 Kommentare
Schon wieder ist ein Monat vergangen und nun steht wieder die Buch-Verfilmungschallenge auf meinen Blog an. Diesen Monat habe ich mich für die Tribute von Panem entschieden. Da ich das Buch erst vor ein paar Monaten auf englisch gelesen habe, wollte ich mir diesmal das deutsche Hörbuch gönnen. So habe ich mich in den letzten Tagen nochmals mit Katniss und Peetas Geschichte beschäftigt.

"Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln - was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben? Eine faszinierende Gesellschaftsutopie über eine unsterbliche Liebe und tödliche Gefahren, hinreißend gefühlvoll und super spannend."
 
Den ersten Teil habe ich mir auf Englisch durchgelesen und war von den ersten Kapiteln schon total gefesselt. Tagelang habe ich meinen Freund genervt, damit er mit mir in den Mediamarkt fährt und ich mir die DVD kaufen konnte. Nicht mal bis zur Hälfte habe ich es ausgehalten und wollte unbedingt sehen, wie die Geschichte und die Arena verfilmt wurde.

Ich fand den Film wirklich perfekt. Ich hatte eigentlich gar nichts auszusetzen! Die Schauspieler waren super ausgewählt und haben ihre Rollen sehr gut vertreten. Seit "Mit dir an meiner Seite" bin ich sowieso ein Fan von Liam Hemsworth! Mit Peeta musste ich mich aber zuerst anfreunden, da ich ihn so gut wie nur aus Kinderfilmen kenne. Trotzdem hat er hier sehr gut überzeugt. "Die Tribute von Panem" gehört mittlerweile zu einen meiner Liebsten DVDs und ich könnte mir diesen Film immer wieder anschauen. Bisher habe ich mir noch die Extras der DVD aufgehoben! :)
Ganz überraschend fand sogar mein Freund den Film so gut, dass ich total baff war! Wenn ihm ein Film gefällt, dann muss er schon richtig gut sein! Ich freue mich so unglaublich auf den zweiten Teil und bin schon ganz hibbelig, wie die neue Arena aussehen wird. Vor allem die "Uhr"!

Habt ihr schon den Soundtrack "Atlas" von Coldplay für "Catching Fire" gehört? Ich finde das Lied unfassbar schön und bin jedes mal, wenn ich es höre, am überlegen in welcher Szene es laufen wird! Was meint ihr?


Natürlich gibt es bei jedem Buch Unterschiede zum Film. Hier hätte ich mich aber auch für jede einzelne Szene ins Kino gesetzt. Mehrere Stunden "Tribute von Panem"? Gar kein Problem! Was mir aber leider im Vergleich vom Hörbuch zum Film gefehlt hat, waren die Vorbereitungstrainings. Diese wurden zwar im Zug von Distrikt 12 zum Kapitol erwähnt. Aber trainiert haben die Tribute gar nicht. Nachdem sie im Kapitol angekommen sind, haben sie nur die Eröffnungsfeier und die Interviews hinter sich gebracht und wurden dann sofort in die Arena geschickt. Hat mich leider ein wenig gestört, da mir vor allem die Szene fehlte, in der Katniss den Pfeil auf die "Schiedsrichter"-Bühne geschossen hat. Gerade dieser Teil hat mich im Buch und Film total gepackt!
Nora Roberts - Herbstmagie
1 Kommentar

Originaltitel: Savor The Moment
Broschiert: 448 Seiten
Verlag:
Heyne Verlag
Erschienen: September 2010
Sprache: Deutsch
ISBN-10:
3453407652 
ISBN-13: 978-3453407657 
Amazon: Herbstmagie 

Gemeinsam mit ihren drei besten Freundinnen betreibt die hübsche Konditorin Laurel die erfolgreiche Hochzeitsagentur Vows. Tag für Tag hilft sie glücklichen Paaren, ihre Liebe mit einem rauschenden Fest zu krönen, in Laurels eigenem Privatleben sieht es aber alles andere als rosig aus. Doch dann verliebt sie sich in den smarten Staranwalt Del. Er ist für sie die Liebe ihres Lebens, aber sieht der heißbegehrte Junggeselle das ebenso?


Nach langer Zeit habe ich mir endlich wieder vorgenommen die Reihe weiterzulesen. Immer noch ganz angetan, habe ich es nicht anders erwartet, als wieder in eine so romantische Liebesgeschichte einzutauchen. Es fehlt hier wirklich an gar nichts und es ist traumhaft für einen gemütlichen Leseabend.

Im dritten Band schlüpft man mit Laurel in die Rolle der Konditorin der Hochzeitsagentur Vows. Neben wunderschön beschriebenen Tortenkreationen und anderen leckeren Gebäcken steht hier natürlich auch wieder die Liebe im Vordergrund. Laurel glaubt kaum noch daran, den Richtigen zu finden. Vor allem weil sie eigentlich schon seit ihrer Kindheit weiß, wer dieser ist. Es handelt sich nämlich um Delaney Brown, ausgerechnet den Bruder ihrer besten Freundin Parker. Doch dieser fühlt sich eher als Bruder und Beschützer für die vier Freundinnen. Eines Abends, an dem Del mal wieder in einer bemutterten Stimmung ist, hält Laurel es gar nicht mehr aus und küsst ihn um den Verstand. 

Del kann seit diesem Zeitpunkt gar nicht mehr aufhören an Laurel zu denken und so kommt der Stein ins Rollen. Er merkt, dass er mehr für sie fühlt als er bisher geglaubt hat. Doch nun weiß er genau was er möchte und lässt es sich so nicht nehmen, Laurel um den Verstand zu bringen. Es entsteht eine zuckersüße Liebesgeschichte zwischen den beiden und auch Del's Schwester und Laurels beste Freundin Parker, ist von deren Beziehung mehr als begeistert. Sie freut sich für die beiden, dass sie endlich die Liebe ihres Lebens gefunden haben. Auch für Emma und Mac steht die Beziehung der beiden unter einem guten Stern.

Es folgen unglaublich romantische und vor allem herzerwärmende und humorvolle Stellen, die diesen Band unvergesslich machen. Del und Laurel passen so gut zusammen und dies kann man nicht überlesen. Als dann die gesamte "Vows Familie" Ferien hat und gemeinsam an ihr Strandhaus fahren, wird es noch schöner! Die romantische Stimmung am Meer macht das Buch rundum stimmig und als dann endlich der erhoffte Heiratsantrag von Del kommt, war das Buch perfekt. 

Ich bin auch von diesem Teil mal wieder absolut begeistert, so dass ich es direkt noch einmal lesen könnte. Nora Roberts macht die Übergänge so fließend. Man schlüpft von Laurels Gedanken ganz leicht in die Gedanken von Del, sobald sie den Raum verlassen hat. So ist es wirklich schwer diese traumhafte Geschichte aus seiner Hand zu legen. Bücher wie diese, könnte ich den ganzen Tag lesen. Sie machen einfach gute Laune und berühren das Herz!

Nun mache ich mich ganz angetan von der ganzen Romantik an den letzten Teil "Winterwunder".
Rebuy Bestellung #3
2 Kommentare
Nachdem mein Rebuy Alarm mir bestätigt hat, dass mein Wunschbuch endlich eingestellt wurde, konnte es es mir nicht nehmen lassen, noch einmal bei Rebuy zu bestellen. Aus irgendwelchen Gründen sind viele meiner Cecelia Ahern Romane verschwunden und so habe ich die Möglichkeit genutzt, um mir die fehlenden für kleines Geld zu bestellen. Aber wer Rebuy kennt, der weiß das es meistens nicht bei ein paar Büchern bleibt!

Wasserstände sinken, Quellen versiegen. Noch ist die Bedrohung des Kontinents kaum spürbar, die Völker leben in Frieden. Aber die dunklen Vorzeichen einer Katastrophe, weit grausamer als eine weltweite Dürre, häufen sich. Denn die Quellen spenden mehr als nur Wasser ...
Die Undae, eine Gemeinschaft von Frauen, die dem Wasser verbunden sind und darin lesen können, brechen ihr jahrhundertelanges Schweigen und warnen die Menschen. Drei von ihnen machen sich auf den langen Weg zu den zwölf Quellen mit dem Ziel, die Katastrophe vom Kontinent abzuwenden. Sie gehen nicht allein. Ein Schwertkämpfer, der sich gegen seine Bestimmung wehrt, ein junger Hirte auf der Suche nach Rache und sein Falke begleiten sie. Aber wie soll man eine ganze Welt retten, wenn es unmöglich scheint, sich selbst zu retten?
Amazon: 16,90 € - Rebuy 5,49 €


 
Beckett Montgomery liebt seine Heimatstadt Boonsboro, wo er zusammen mit seinen beiden Brüdern begonnen hat, ein altes Hotel in ein modernes Bed & Breakfast umzubauen. Vor allem aber liebt er Clare Brewster, die nach dem Tod ihres Mannes nach Boonsboro zurückgekehrt ist und dort die Buchhandlung führt. Beckett hat es nie gewagt, Clare seine Gefühle zu offenbaren. Doch als die Eröffnung des „BoonsBoro Inn” näher rückt, fasst er schließlich Mut und bietet Clare eine private Führung an – denn jedes Zimmer ist nach einem großen Liebespaar benannt. Und tatsächlich scheint seine Idee die Bücherliebhaberin zu verzaubern. Aber Beckett ist nicht der Einzige, der Clares Herz gewinnen möchte...
Amazon : 9,99 € - Rebuy 2,99 €



Eine gemeinsame Vergangenheit, ein neuer Start, eine Liebe, die ein ganzes Leben währt …

Listen, Pläne, Organisation – Owen Montgomery hat alles im Griff. Zumindest beruflich. Der Umbau des alten Hotels, den er zusammen mit seinen Brüdern Beckett und Ryder und ihrer Mutter in Angriff genommen hat, geht gut voran und auch sonst läuft in seinem Leben alles wie geplant. Doch eine Sache hat er nicht auf einer Liste stehen gehabt: seine Jugendliebe Avery MacTavish. Denn der Rotschopf schleicht sich immer öfter in seine Gedanken, die sich doch eigentlich mit Inneneinrichtungen und der großen Eröffnung des BoonsBoro Inn beschäftigen sollten. Ist seine erste große Liebe vielleicht die Liebe seines Lebens?
Amazon : 9,99 € - Rebuy 3,39 €


Jeremy Marsh steht als Wissenschaftsjournalist kurz vor dem großen Durchbruch: Er hat sich auf die Entlarvung angeblich übernatürlicher Phänomene spezialisiert und gerade erst einen Hellseher vor laufender Kamera entlarvt. Nun lockt ihn ein neuer Fall nach Boone Creek, North Carolina, wo er herausfinden soll, was hinter den geisterhaften Lichterscheinungen auf dem Friedhof steckt. Entgegen all seiner wohlgeordneten Pläne verliebt er sich jedoch Hals über Kopf in Lexie, die ausgerechnet die Enkelin der Dorfwahrsagerin ist. Und plötzlich schwindet ihm der Boden unter den Füßen. Denn um Lexie zu gewinnen, muss er seine ganze Lebensplanung hinter sich lassen und einen gewaltigen Sprung wagen. Nur wenn er seinen Verstand ausblendet, ist er bereit für das wahre Wunder der Liebe.
Amazon : 8,99 € - Rebuy 0,99 €


Ronnie ist entsetzt: Sie soll die gesamten Sommerferien bei ihrem Vater verbringen, der von der Familie getrennt im langweiligen North Carolina lebt. Die 17-Jährige lässt ihn den Zorn deutlich spüren. Dann aber tritt der junge Will in ihr Leben und verändert alles: Zum ersten Mal verliebt sich Ronnie wirklich und wahrhaftig. Die beiden verleben eine wunderbare Zeit. Gleichzeitig nähert Ronnie sich ihrem Vater wieder an. Doch dann droht ein schreckliches Geheimnis ihr ganzes Glück zu zerstören.
Amazon : 9,99 € - Rebuy 2,39 €






Joyce überlebt nur knapp einen Unfall und weiß, dass sie ab jetzt ganz anders leben will. Doch irgendetwas ist seltsam: Sie kann auf einmal fremde Sprachen und erinnert sich an Dinge, die sie gar nicht erlebt habt.
Justin ist als Gastdozent in Dublin. Er ist verdammt einsam, würde das aber nie zugeben. Als er eine junge Frau trifft, die ihm ungewöhnlich bekannt vorkommt, ist er verwirrt er kommt einfach nicht drauf, woher er sie kennen könnte. Cecelia Aherns schönste Love-Story seit "P.S. Ich liebe Dich"
Ein wunderbarer Liebesroman, der im wahrsten Sinne des Wortes von Herzen kommt denn mit einer Blutspende beginnt die Geschichte von Joyce und Justin. So romantisch, so witzig, so berührend, wie nur Cecelia Ahern es schreiben kann.

Amazon : 9,99 € - Rebuy 0,99 €


Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes kaum ansprechbar, und fernab ihrer Freunde fühlt sich Tamara völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist. Und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden. 
Amazon : 9,99 € - Rebuy 0,99 €



Als Sandy Shortt zehn Jahre alt ist, verschwindet ein Mädchen aus ihrer Klasse. Seit dieser Zeit sucht sie leidenschaftlich nach allem, was vermisst wird: nach Socken, Schlüsseln und später auch nach Menschen. In ihrer Suchagentur macht sie Angehörigen Mut, denn sie gibt niemals auf.
Doch als Sandy den Auftrag bekommt, den Bruder von Jack Ruttle wiederzufinden, verirrt sie sich im Wald und verschwindet selbst an einen geheimnisvollen Ort, den alle nur Hier nennen. Dort begegnet sie Menschen, die sie schon lange gesucht hat, und auch jemandem, den sie fast vergessen hätte: sich selbst.
Währenddessen macht sich Jack auf die Suche nach Sandy.
Amazon : 8,95 € - Rebuy 0,99 €



Wer sich erinnert, ist niemals allein: zwei kurze, magische Geschichten der jungen irischen Bestsellerautorin über Erinnerung, Liebe und Betrug. Voller Hoffnung und Wunder, aber auch voller unheimlicher Rätsel. Cecelia Ahern hat sie zwischen ihren großen Romanen geschrieben, in ihrem Auszeit-Jahr nach der Geburt ihrer Tochter.
Das Lächeln der Erinnerung : Ein Mann, der eine unglaubliche Maschine erfunden hat mit der er die Erinnerungen der Menschen verändern kann. Doch was ist mit seinen eigenen Erinnerungen?
Das Mädchen im Spiegel : Eine junge Frau, die vor dem schönsten Tag ihres Lebens steht und hinter den verhängten Spiegeln im Haus ihrer Großmutter eine unheimliche Entdeckung macht.

Amazon : 9,99 € - Rebuy 2,89 €
Challenge - Wir lesen dicke Dinger
2 Kommentare
Mit neuem und funktionstüchtigen Laptop melde ich mich nach einer Woche zurück! Es ist viel passiert, aber das werdet ihr in den nächten Posts dann erfahren. Heute möchte ich euch nur kurz etwas von einer weiteren Challenge erzählen, an der ich seit letztem Sonntag teilnehme.

Es ist die "Wir lesen dicke Dinger"-Challenge von Micha von Michas Bücherträume.
Einige Bücher in meinen Regalen eignen sich für diese Challenge sehr gut und motivieren mich etwas mehr sie zu lesen!

Die Challenge läuft seit dem 15.09.2013 bis zum 15.12.2013. Es gelten nur die Bücher, die während des Zeitraums gelesen und auch rezensiert werden. Ich weiß zwar, dass viele Teilnehmer unschlagbar sind, da sie einfach viel mehr lesen und viel schneller als ich. Aber ich mache es ja nicht, um unbedingt zu gewinnen, sondern einfach um mal einen Überblick zu bekommen. Außerdem habe ich bisher nur an einer Challenge teilgenommen. Ich finde es macht einfach Spaß! 

Für jedes „dicke Ding“ gibt es Punkte:

  • 400 Seiten = 1 Punkt
  • 450 Seiten = 2 Punkte
  • 500 Seiten = 3 Punkte
  • 550 Seiten = 4 Punkte
  • 600 Seiten = 5 Punkte
  • 650 Seiten = 6 Punkte
  • 700 Seiten = 7 Punkte
  • 750 Seiten = 8 Punkte
  • 800 Seiten = 9 Punkte
  • > 850 Seiten = 10 Punkte
Ich habe eigentlich überlegt während der Challenge "Winter der Welt" von Ken Follett mit mehr als 1000 Seiten zu lesen, aber ich kann mich bisher nicht wirklich mit der Geschichte anfreunden. Aber vielleicht wird sich das noch während der Challenge ändern! Momentan lese ich noch "Herbstmagie" von Nora Roberts und möchte danach "Zwölf Wasser" von E.L. Greiff lesen! Darauf freue ich mich schon riesig! 

Fortschritt:

Nora Roberts - Herbstmagie - 448 Seiten 
Nora Roberst - Winterwunder - 412 Seiten 
Carina Bartsch - Kirschroter Sommer - 511 Seiten
Carina Bartsch - Türkisgrüner Winter - 463 Seiten
E.L. Greiff - Zwölf Wasser - Zu den Anfängen - 608 Seiten 
Nicholas Sparks - Mein Weg zu dir - 416 Seiten 
Jojo Moyes - Eine Handvoll Worte - 592 Seiten 
Nora Roberts - Rosenzauber - 448 Seiten 
Nora Roberts - Lilienträume - 448 Seiten
Technische Probleme
1 Kommentar
Zur Zeit kann ich leider von Zuhause keine neuen Posts veröffentlichen. Mein Laptop hat nun völlig den Geist aufgegeben und ich bin noch dabei jemanden zu suchen, der ihn wieder unter die Lebenden bringt. Wenn ich am Wochenende bei meinem Freund bin, versuche ich einige Posts vorzuschreiben. Diesen Post schreibe ich nun über mein Handy, aber damit kann ich leider keine Rezensionen oder ähnliches vorbereiten! Macht euch also leider auf ein paar ruhigere Tage bei Page-Turner bereit, aber vergesst mich nicht! :) 
Bald geht es hier wie gewohnt weiter!
Lana Silny - Die Satojerin + Verlosung
11 Kommentare
Titel: Die Satojerin
Broschiert: 280 Seiten
Verlag: 
CreateSpace Independent Publishing Platform
Erschienen: Mai 2013
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 
1483969274
ISBN-13: 
978-1483969275
Amazon: Die Satojerin


"Das Leben der jungen Allegra wird mit einen Schlag komplett auf den Kopf gestellt, als die Leibgarde ihres Onkels, dem König von Asuda, in ihrer Lordschaft in Satojer eintrifft. Onkel und Tante sind tot und es wird erwartet, dass sie die Krone übernimmt. Die Nichte des Königs hat ihr Leben völlig anders geplant und außerdem entspricht sie doch so gar nicht dem gängigen Bild einer Königin. Könnte Allegra alles, was sie sich in ihrer neuen Heimat aufgebaut hat, so einfach zurück lassen? Könnte sie im Gegenzug ein ganzes Königreich im Stich lassen? Ohne sich zu entscheiden, reist sie in Begleitung ihres Bruders nach Asuda, um die Hintergründe um den Tod des Königspaares besser verstehen zu können. Was sie dort erwartet, hätte sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht vorgestellt..."


Allegra oder auch Ally genannt lebt mit ihrem jüngeren Bruder Juna in Satojer, eines der 7 Königreiche. Ihre Mutter starb schon sehr früh und auch ihr Vater verließ die beiden vor einigen Jahren. Nachdem sie und Juna die Nachricht erhalten, dass ihr Onkel und ihre Tante, das Königspaar von Asuda, ermordet worden sind, brechen sie sofort auf. Sie muss nun das Königreich führen und steht vor der größten Aufgabe ihres Lebens. Immer an ihrer Seite ist Carr, ihr Leibwächter. Die beiden haben eine enge freundschaftliche Beziehung zu einander und verstehen sich in jeder Lebenslage die Ally durchlebt. Neben Carr lernt Ally noch den Prinzen Ari kennen. Zwischen den beiden entsteht eine geheime und leidenschaftliche Liebesgeschichte. Doch leider läuft nicht alles so harmonisch wie gewollt, denn eines Nachts versucht jemand auch Ally zu ermorden...
  

Das Buch hat wirklich alles was man sich bei einem romantischem Fantasyroman wünscht. Nun bin ich dem Genre wohl doch langsam verfallen! Lana Silny konnte mich mit dieser romantischen und sehr spannenden Mischung schnell überzeugen. So konnte ich das Buch zum Ende hin sehr schwer aus der Hand legen, da man absolut gar nichts vorhersehen konnte. Es war wie auf einer Achterbahnfahrt, nur das man kaum zum stehen gekommen ist! Ich bin aber auch so ein Liebhaber von Liebesgeschichten. :) Neben einigen Fantasyromanen die ich bereits gelesen habe, war dieses wirklich eine gelungene Abwechselung. Es war nicht so übertrieben, mit lauter Vampiren, Monstern und eine ganz magischen Welt. Hier war ich echt froh, dass es nicht so abgehoben war!

Ally war mir auf den ersten Seiten bereits sehr sympathisch. Man musste sie einfach mögen! Sie entsprach nicht, wie im Klapptext schon gesagt, dem gängigen Bild einer Königin. Nein, sie ist ein lebensfroher und unkomplizierter Mensch und trägt lieber Hosen als Kleider. Genauso sehr ist mir Carr ans Herz gewachsen. Ich mochte ihn auf Anhieb, da er immer für einen kleinen Spaß zu haben war und auch so liebevoll mit Ally umging. Die Beschreibung von seinen Tätowierungen hatte mich total fasziniert! Es klang unglaublich schön und überhaupt nicht übertrieben. Die Liebesgeschichte zwischen Ally und Ari hatte mich aber durch die Sympathie zu Carr wirklich gestört. Ich bin mit Ari einfach nie warm geworden und hatte die ganze Zeit gehofft, dass Carr zum Ende sein Chance bekommt! Umso glücklicher war ich dann am Schluss!


Die Sprache mit der uns Lana Silny durch das Buch führt war wirklich der Wahnsinn! Anders kann ich es einfach nicht ausdrücken. Ich wurde von ihr so in den Bann gerissen und war sehr glücklich über diese moderne Mischung. Ich habe schon viele Bücher gelesen und auch bekanntere Autoren könnten sich an der Sprache etwas abgucken. Keine Wiederholungen und immer eine tolle Abwechslung der Wortwahl! Wirklich toll!!


Vielen vielen Dank liebe Lana! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht Ally auf ihrem Weg zu begleiten! Zum krönenden Abschluss hat mir Lana Silny außerdem ein signiertes Exemplar zu Verfügung gestellt, welches ich an euch verlosen darf! Kann das Ende dieser Rezension denn noch besser werden?

Teilnahmebedingungen:

1. Schreibt mir ein Kommentar unter diesen Post und verratet mir was ihr an einem Fantasyroman am liebsten mögt. Bitte hinterlasst dabei eure Emailadresse!
2. Das Gewinnspiel läuft bis zum 07. Oktober 2013.
3. Teilnehmen können Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland, in Österreich oder in der Schweiz. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, bei Gewinnern unter 18 Jahren muss die Erlaubnis der Eltern vorhanden sein.
Musik #2
1 Kommentar
Katie Herzig - Wish You Well

 Heute noch mal ein so schönes Lied von Katie Herzig! Es macht mir irgendwie unglaublich Lust auf den Herbst und den Winter!
Habt ihr auch Lieder die euch auf diese Jahreszeiten einstimmen?
Lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter
0 Kommentare


Originaltitel: Dear George Clooney: Please Marry My Mom
Broschiert: 216 Seiten  
Verlag: Carlsen
Erschienen: Juni 2013
Sprache: Deutsch  
ISBN-10: 3551583005  
ISBN-13: 978-3551583000  
Amazon: Lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter

Da hat Violets Mutter doch tatsächlich schon mal mit George Clooney zusammengearbeitet, zwar nur, um ihm die Haare zu machen – aber immerhin. Doch auf die Idee, dass er der perfekte Stiefvater für Violet und ihre Schwester Rosie sein könnte, kommt sie nicht. Also muss Violet die Sache selbst in die Hand nehmen. Und beschließt den verhassten Besuch bei ihrem Vater und dessen neuer Frau in Hollywood für ein Treffen mit dem Filmstar zu nutzen. Für irgendwas muss es ja gut sein, dass ihr Vater gerade an einer neuen Fernsehserie arbeitet. Und so schwer wird es doch wohl nicht sein, in der berühmtesten Filmstadt der Welt auf einen Filmstar zu treffen.

Violet und ihre kleine Schwester Rosie sind Scheidungskinder. Die beiden leben bei ihrer chaotischen Mutter, welche nach der gescheiterten Ehe mit allen Mitteln einen neuen Mann sucht. Sie bringt die seltsamsten Männer mit ins Haus, aber keiner ist der Richtige. Die Mädchen leiden noch immer unter der Trennung und vor allem unter der neuen Frau ihres Vaters. Ihr Vater hat eine ganz neue Familie gegründet und bereits Kinder in die Welt gesetzt! Violet ist damit nicht zufrieden und lässt ihre Laune auch gerne mal an den neuen Halbgeschwistern aus.

Ganz plötzlich erscheint dann Dudley im Leben ihrer Mutter. Violet hasst ihn und traut ihm kein Stück und ausgerechnet ihre kleine Schwester Rosie mag ihn! Sie verstrickt sich so in ihren Hass, dass sie unbedingt einen Fehler an Dudley finden will. Sie macht sich zusammen mit ihrer besten Freundin Pheobe auf eine geheime Detektivjagd. Sie beobachten Dudley und horchen ihn aus. Und tatsächlich finden sie etwas, auch wenn es nicht ganz das ist, was sich die beiden erhofft haben!

Ihre Reaktionen sind meistens wirklich kindisch und total überzogen, aber sie sieht es nicht ein sich zu entschuldigen. Wie Kinder eben sind, macht sie auf stur! Aber an ganz anderen Stellen verhält sie sich unglaublich erwachsen und schreibt diesen wirklich guten Brief an George Clooney. Sie will einfach nicht mehr sehen wie unglücklich ihre Mutter ist und wie verzweifelt sie den perfekten Mann sucht. Sie hat George immerhin schon einmal während ihrer Jugend getroffen und hat ein Foto mit Signatur über ihrem Arbeitsplatz hängen. Violet denkt sich daher, dass es wohl gar nicht so schwer sein kann George zu erreichen. Nach einigen Wochen erhält sie einen Formbrief von Georges Manager, der sie vertröstet, dass George leider viel zu beschäftigt ist um seine Fanpost zu bearbeiten. Violet ist geschockt und schreibt direkt einen zweiten Brief. Immerhin will sie das nicht auf sich sitzen lassen. Als nächsten Schritt plant sie außerdem einen Besuch bei ihrem Vater, denn dieser wohnt ganz in der Nähe vom gesuchten Filmstar!


Ich habe dem Klapptext eigentlich eine ganz andere Art von Geschichte entnommen. Ich hatte eine tolle und lustige Geschichte eines kleinen Mädchens erwartet, welche versucht ihre Mutter mit dem Filmstar zu verkuppeln. Auch das Cover hat diese Erwartung geweckt, da es so schön und süß gestaltet war. Wenn man dann aber in die Geschichte eintaucht, wird man in eine ganz andere Richtung geworfen. Man erlebt die Gedanken und Gefühle von Scheidungskindern und wie diese damit am liebsten umgehen möchten. Ich habe auch gedacht, dass George Clooney eine größere Rolle in der Geschichte spielt, aber dem war leider nicht so. Er war nur eine kleine Nebenrolle und (fast) nur in Briefform vom Manager vertreten. Eigentlich wirklich schade!
Mein Bücherregal #4
1 Kommentar
In den letzten Tagen war es ziemlich still hier, da ich mit einer dicken Grippe im Bett lag und dann das Wochenende mit meinem Freund genossen habe. Nun geht es mir aber endlich wieder besser und ich habe heute wieder ein Teil meines Regals für euch. Ein ganz schönes Durcheinander nenne ich dieses!

Viele sind noch ungelesen und warten nur darauf endlich gelesen zu werden! Bin schon sehr gespannt auf "Solange am Himmel Sterne stehen" und "Wenn der Himmel sich teilt"! 

























Nicholas Evans - Wenn der Himmel sich teilt

Susin Nielsen - Lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter

Elizabeth McCracken - Den Kopf in den Wolken


Ildikó von Kürthy - Blaue Wunder

Sofie Cramer - SMS für dich

Lucinda Riley - Das Mädchen auf den Klippen 

Ben Bennett - Solange es Wunder gibt

Kristin Harmel - Solange am Himmel Sterne stehen

Wie ich Brad Pitt entführte - Michaela Grünig
0 Kommentare
"Nein, natürlich nicht den echten, sondern Tom Schneider, den sogenannten “deutschen Brad Pitt”, Star der TV-Soap Opera “Südstadt”. Und den finde ich, Vicky Leenders, Tochter eines reichen und einflussreichen Kölner Geschäftsmannes, und ansonsten hauptsächlich mit der Führung meines Ein-Personen-Haushaltes beschäftigt, noch deutlich toller! Und einer muss sich ja um den armen Mann kümmern, der laut Regenbogenpresse ein massives Alkoholproblem hat. Darum habe ich Tom in meine private Entzugsklinik eingeladen. Und Tom ist dieser Einladung – zugegebenermaßen nicht ganz freiwillig – gefolgt."

Als ich die Leserunde zu diesem Ebook bei Lovelybooks entdeckt hatte, wollte ich zu gern daran teilnehmen. Der Klapptext hatte mich schon ganz neugierig gemacht und im Internet hatte ich mich auch nochmal schlau gemacht. Michaela Grünig, Autorin von Krimi-Chicklit und Schweiz Krimi. Im ersten Moment fiel mir natürlich das Wort Chicklit auf. Was ist das? Also nochmal zu Google und folgende Beschreibung bei Wikipedia gefunden:

Unter Chick-Lit (wörtlich etwa „Tussi-Literatur“, sinngemäß „anspruchslose Frauenliteratur“) versteht man belletristische Literatur, die sich an junge Frauen und Mädchen wendet.
Die Bezeichnung stammt aus dem Amerikanischen und setzt sich aus den beiden Wörtern chick und lit zusammen, wobei chick ein umgangssprachlicher und leicht abwertender Begriff für eine junge Frau und lit die Abkürzung für literature, also Literatur ist.

Hört sich ja gar nicht so übel an und in Verbindung mit einem Krimi? Ja, spätestens dann wollte ich mitlesen! Leider wurde ich aber kein glücklicher Gewinner bei Lovelybooks. Ganz überraschend hatte mich dann aber die Autorin Michaela Grünig angeschrieben, ob ich ihr Ebook denn nicht gerne lesen würde. :-)

Das Buch hat mich stark an einen Episodenfilm erinnert. Man erlebt die Geschichte in drei verschiedenen Blickrichtungen. Vicky Leenders, die Hauptprotagonistin, Blitzi ein Reporter vom Trendmagazin "Boulevard" und der Kripobeamtin Nicole.

Vicky Leenders ist die Tochter eines reichen Kölner Geschäftsmannes und so fehlt es ihr eigentlich an nichts. Sie hat ein großes Apartment, einen Porsche und so viele Kleider wie sich Frau nur wünscht. Aber einen Mann hat sie nicht mehr an der Seite. Doch sie schwärmt für den deutschen Brad Pitt, Tom Schneider der Star der Soap "Südstadt". Als sie in der Presse hört, dass dieser ein gewaltiges Alkoholproblem haben soll, beschließt sie ihm zu helfen. Sie entführt Tom und sperrt ihn zum "Entzug" in ihre Apartment ein. Doch genau dieser Plan wandelt sich aber nach und nach in ein riesiges Chaos.

Blitzi ist Reporter beim Trendmagazin "Dem Boulevard" und steht kurz vor seiner Kündigung, wenn er sich nicht etwas ausdenkt um wieder ins Rennen zu kommen. Da kommt ihm die Geschichte von Tom Schneider und Vicky Leenders natürlich gerade recht. Er versucht den Entführungsfall zu pushen, damit er weiterhin beim "Boulevard" bleiben kann.

Dritte im Bunde ist die Kripobeamtin Nicole, die eigentlich nur durch Zufall in den Fall Schneider gerät. Sie beschäftigt sich eigentlich mit dem Verschwinden eines Herrn namens Hagedorn. Die ehrgeizige Beamtin möchte diesen Fall ganz von selbst aufklären, um Karriere bei der Polizei zu machen. Doch mal wieder hat ihr Kollege Max den besseren Fall bekommen, nämlich den des Schneiders. Doch sie weiß nicht wie sehr er in das ganze Chaos verstrickt ist.

Es hat so Spaß gemacht dieses Buch zu lesen! Es war eigentlich alles: chaotisch, witzig, spannend und mal etwas ganz anderes. Die Charaktere waren alle so unterschiedlich wie sie nur sein konnten und haben jede Situation richtig aufgepeppt. Auch ein Hauch von Romantik war vorhanden, denn wer hat nun wirklich geglaubt, dass sich Max wirklich in Vicky verliebt hat? Bis zum Ende wusste man auch nicht, wer denn eigentlich dieser verschwundene Hagedorn ist. Und wer hatte die Bilder der Presse zukommen lassen? Ich mag es sehr, wenn die Geschichten nicht so vorhersehbar sind und fand diese daher richtig gelungen!



Ich danke Michaela Grünig für das Leseexemplar und die tollen und unterhaltsamen Stunden, die mir dieser Chicklit-Krimi beschert hat!

Schaut doch mal bei ihr vorbei! Es lohnt sich! (www.michaelagruenig.com)
Autorenspecial - Lana Silny
2 Kommentare
Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, lese ich momentan "Die Satojerin" von Lana Silny. Sie hatte mich vor einer Woche angeschrieben, da ich an ihrem Gewinnspiel teilgenommen hatte, in dem es ihren Debutroman zu gewinnen gab. Ganz überrascht und erfreut war ich dann, als sie mich fragte ob ich ihr Buch gerne rezensieren wollen würde! :))))

Lana Silny wurde 1979 in Stuttgart, Baden Württemberg geboren. Nach ihrem Abitur wollte sie ursprünglich Germanistik und Anglistik studieren, entschied sich dann aber doch für das wesentlich bodenständigere Wirtschaftsstudium, kombiniert mit Sprachen. Trotz ihres erfolgreich absolvierten Studiums und einer Arbeitsstelle, die sie vollkommen ausfüllte, loderte die heimliche Leidenschaft für Sprache noch immer in ihrem tiefsten Inneren. Nach einem gesundheitlichen Schicksalsschlag, durch den sie gezwungen war, ihr Leben komplett umzukrempeln, änderte sich auch ein gutes Stück weit ihre Lebenseinstellung. Sie besann sich erneut auf ihre Träume  und beschloss, diesen einen großen Traum zu verwirklichen: Ein Buch zu schreiben. Somit war die Idee zu ihrem Debutroman "Die Satojerin" geboren: Einen Fantasy Liebesroman, hauptsächlich für Frauen, zu schreiben.


"Die Satojerin"

Das Leben der jungen Allegra wird mit einen Schlag komplett auf den Kopf gestellt, als die Leibgarde ihres Onkels, dem König von Asuda, in ihrer Lordschaft in Satojer eintrifft. Onkel und Tante sind tot und es wird erwartet, dass sie die Krone übernimmt. Die Nichte des Königs hat ihr Leben völlig anders geplant und außerdem entspricht sie doch so gar nicht dem gängigen Bild einer Königin. Könnte Allegra alles, was sie sich in ihrer neuen Heimat aufgebaut hat, so einfach zurück lassen? Könnte sie im Gegenzug ein ganzes Königreich im Stich lassen? Ohne sich zu entscheiden, reist sie in Begleitung ihres Bruders nach Asuda, um die Hintergründe um den Tod des Königspaares besser verstehen zu können. Was sie dort erwartet, hätte sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht vorgestellt: Sollte sie sich für ihr Erbe entscheiden, muss sie sich und ihr Leben umkrempeln. Sie muss lernen, ihre Gabe besser zu kontrollieren und ihre eigenen Bedürfnisse denen ihres Volkes unterzuordnen. Seltsame Vorkommnisse und Intrigen warten darauf, aufgedeckt zu werden und Entscheidungen zwischen Freundschaft, Liebe, Verstand und Verantwortung sind zu treffen. Nicht zu vergessen wäre da auch noch ein Königreich, das so ganz nebenbei regiert werden muss.
 
Seid ihr nun auch neugierig geworden?
Mehr zur Autorin findet ihr auf ihrer Homepage (www.lana-silny.de) oder ihrem Blog (www.lana-silny.blogspot.de).
Eine Leseprobe gibt es hier.

Und wer noch nicht genug von Allegras Geschichte hat, der muss gar nicht so lange warten!

Momentan arbeitet Lana Silny an der Fortsetzung zu "Die Satojerin". Der zweite Teil wird voraussichtlich von einer gereiften Allegra handeln, die sich zusammen mit ihren Freunden und Verbündeten neuen Herausforderungen stellen wird. Geplant ist ein etwas abenteuerlicheres und rasanteres Werk im Vergleich zum Debutroman -  ihrer Zielgruppe bleibt sie selbstverständlich weiterhin treu. Lassen wir uns überraschen.