Buch-Verfilmungschallenge #2
4 Kommentare
Heute kommt der zweite Teil zu der Buch-Verfilmungschallenge von Hannahs Blog!
Diesen Monat habe ich mich für Percy Jackso - Diebe im Olymp entschieden. Schon seit ich klein war habe ich mich immer besonders für Mythologie interessiert und finde dieses Thema unglaublich interessant. Daher war ich auch ganz begeistert als ich den ersten Film gesehen habe!

Das Buch:

"Irgendjemand hat etwas gegen ihn, da ist sich Percy sicher. Ständig fliegt er von der Schule, immer ist er an allem schuld und dann verwandelt sich sogar seine Mathelehrerin plötzlich in eine rachsüchtige Furie. Wenig später erfährt Percy das Unglaubliche: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon - und die fiesesten Gestalten der griechischen Mythologie haben ihn ins Visier genommen! Percys einzige Chance: er muss sich mit den anderen Halbgöttern verbünden."

Ich habe mir die gesamte Percy Jackson Reihe auf Englisch im Schuber gekauft und bisher nur den ersten Band gelesen. Als Englisch Einsteigerbuch ist diese Reihe wirklich gut, denn das Englisch ist sehr gut und leicht verständlich! Ich hatte wirklich Spaß beim lesen und nebenbei hat man immer mehr über die ganzen Götter erfahren. So war es unglaublich interessant!

Da ich den Film vor den Buch gesehen habe, habe ich von Anfang an die Hauptpersonen vom Film im Kopf. Aber hier hat mir das wirklich gar nichts ausgemacht, denn ich fand die Schauspieler wirklich gut und sympathisch! Einzig ist mir aufgefallen, dass Annabeth im Buch blonde Haare hat und im Film braune. Im Internet habe ich zu dieser Haargeschichte einige Posts gesehen. Dort haben sich die Fans unglaublich gefreut, dass im zweiten Film Annabeth endlich blonde Haare hat. Worüber manche Menschen sich freuen können! Wahnsinn! :-)

Zum Film:

Schuld an der Interesse zu Percys Geschichten ist tatsächlich mein Freund. Er hatte mich vor ein paar Monaten so lange genervt, bis ich eingewilligt habe den Film mit zu gucken. Eigentlich wollte ich gar nicht, aber dann hat es mich doch in den Bann gerissen. Ich fand es eine so unterhaltsame und gleichzeitig interessante Geschichte, dass es einfach perfekt war. Es war modern aber nicht zu schräg und hatte immer ein paar Lacher zu bieten! Ich bin auch wirklich gespannt auf den zweiten Film. Den werden wir uns vermutlich morgen dann noch im Kino anschauen bevor es zu spät ist!

Was mir aber im Gegensatz zum Buch relativ schnell aufgefallen ist, waren die Götter die Percy und seine Freunde begegnen. Ich fand im Buch war es noch viel interessanter als im Film! Es gab so viele verschiedene die er getroffen hat und bei denen er eine Aufgabe erfüllen musste. Natürlich zu viele um sie alle zu verfilmen. Ich finde aber trotzdem, dass die Verfilmung das Buch nicht kaputt macht. Sowohl das Buch sorgt für Spannung, als auch der Film, denn dieser ist einfach ein Ticken anders. Wer aber tiefer in Percys Geschichte eintauchen will der sollte auf jeden Fall das Buch lesen. Es ist so toll, wie die drei Freunde so viele Stationen und Aufgaben ablaufen, um Percys Mutter zu retten!

Sehr empfehlenswert!
Mein Bücherregal #3
2 Kommentare
Kommen wir heute zu meinem nächsten Regal bzw. meinen nächsten Regalen. Denn meine Nicholas Sparks Romane beanspruchen bereits 2 Reihen und ich habe noch immer nicht alle! Ich liebe seine Bücher und bin schon ganz gespannt auf das nächste Buch, denn ein paar sind noch ungelesen oder fehlen sogar noch!
Über die Links gelangt ihr zu den bereits rezensierten Romanen!

Nicholas Sparks


Das Leuchten der Stille

Du bist nie allein

Wie ein einziger Tag





Das Lächeln der Sterne

Weg der Träume

























Ein Tag wie ein Leben



Rachel Vincent - Schütze meine Seele - Soul Screamers 4
0 Kommentare
Originaltitel: My Soul to Steal 
Broschiert: 396 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch
Erschienen: April 2013
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862787133
ISBN-13: 978-3862787135
Amazon: Soul Screamers 4

Sie ist eine Banshee, eine Todesfee. Ihr Schrei kann den Tod besiegen.
Kaylee liebt Nash immer noch, obwohl sie ihm nicht mehr vertraut. Und ausgerechnet jetzt taucht Nashs Exfreundin auf, die ihn um jeden Preis zurückhaben will. Ein Albtraum beginnt im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Sabine ist eine Mara. Sie liest die Ängste der Menschen und verwandelt sie in Albträume, von deren Energien sie zehrt. Plötzlich sterben Lehrer im Schlaf, Chaos bricht in der Highschool aus. Ist das Sabines Werk? Kaylee hat keine Zweifel und will eingreifen. Doch Nash kann nicht glauben, dass seine Ex eine Mörderin sein soll...


Ich hatte mich bei Blogg dein Buch für den Darkiss Überraschungstitel beworben und habe dann dieses Buch erhalten. Ich bin davon ausgegangen, dass man die Vorgeschichte nicht kennen muss, um dieses Buch zu lesen. Denn wer verlost schon einen Serietitel als Überraschung. Naja nach einigen Seiten, haben mir aber einige Informationen gefehlt. Umso mehr habe ich mich dann gefreut, als die Mail kam und ich mir den ersten Teil aussuchen durfte. Genau dieser hat dann auch mein Interesse an Kaylee und Nashs Geschichte geweckt!

Kaylee liebt Nash immer noch und vertraut ihm nicht mehr so wie früher.. Ausgerechnet dann kommt auch noch Nashs Ex-Freundin in die Stadt und weicht nicht mehr von seiner Seite. Kaylee spürt die Eifersucht und noch mehr die Sehnsucht nach Nash. Sie will ihn wieder haben und möchte ihn nicht an diese hochnäsige Sabine verlieren! Doch Sabine ist leider nicht ein ganz normales Mädchen, sonder eine Mara.

Maras lesen die Träume der Menschen und verwandeln sie so in Albträume, von denen sie sich ernähren und Kraft schöpfen. Als dann immer mehr Menschen sterben vermutet Kaylee natürlich Sabine als Mörderin, denn die Menschen sterben im Schlaf. Kaylee vermutet, dass Sabine so lange an den Albträumen zehrt, bis die Menschen dann sterben. Aber Nash streitet es ab und nimmt Sabine in Schutz und dann trifft er sich auch noch ständig mit ihr und sie verbringen die Abende zusammen. Kaylee ist sauer und explodiert fast vor Eifersucht! Doch nicht Sabine sondern jemand aus der Unterwelt ist für die Tode verantwortlich und genau dieser sorgt noch für Aufruhr!

Leider ist mir Nash nicht mehr so sympathisch wie im ersten Band. Dort ist er einfach ganz anders mit Kaylee umgegangen und hat sich besser verhalten. Hier finde ich schon Todd viel toller. Er kümmert sich um Kaylee um ihr zu zeigen, wie Sabine wirklich ist. Kaylee finde ich ist mir immer noch sympathisch. Ich denke die meisten würde sich genauso verhalten wie sie, wenn die Ex-Freundin seines Schwarmes plötzlich auftaucht und ihn umgibt wie eine zweite Haut.

Vom Lesefluss war ich aber wieder sehr positiv überrascht. Ich mochte die Art nämlich sehr gerne, denn sie war schön modern und nicht wiederholend geschrieben. Ich hatte meine Schwierigkeiten das Buch aus der Hand zu legen, da es immer spannender wurde und ich nun endlich wissen wollte, wer der Strippenzieher von der ganzen Geschichte ist!

Trotzdem hat mir der erste Teil um Längen besser gefallen und mir Leselust auf den zweiten und dritten Teil gemacht hat! Eine wirklich tolle Reihe mit Spannungsfaktor!

Danke an Darkiss und Blogg dein Buch!
 
Mein Bücherregal #2
1 Kommentar
Heute ist mein Cecelia Ahern Regal an der Reihe! Leider weiß ich nicht wo das Buch "Ich hab dich im Gefühl" ist und daher findet ihr es dort nun nicht. Ich habe bis auf "Ein Moment fürs Leben" schon alle Bücher gelesen, aber noch nicht alle rezensiert. Bei den meisten war es einfach zu lange her um eine Rezension zu verfassen. Aber die werden noch folgen! Ich liebe die Bücher von ihr und war bisher von allen begeistert, bis auf "Hundert Namen". Ich freue mich schon auf die beiden neuen Bücher die demnächst erscheinen. Habe sie bereit bei Amazon vorbestellt.

 
Nun aber zu meinem geliebten Regal!

Cecelia Ahern


Zwischen Himmel und Liebe

P.S. Ich liebe dich

Ein Moment fürs Leben

Für immer vielleicht

Zeit deines Lebens


Sarah J. Maas - Throne of Glass - Die Erwählte
0 Kommentare
"Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten."

Ich bin sehr begeistert von diesem Roman und überaus glücklich, dass ich mich beworben habe, denn sonst hätte ich es mir vermutlich niemals gekauft. Das Buch deckt eigentlich so gut wie alles ab.
Eine Liebesgeschichte, einen Mord, Humor und ein wenig Magie! Eine tolle Mischung wie ich finde!

Celeana ist die bekannteste Assassine von ganz Adarlan und zum Tode verurteilt. Sie bekommt die Chance das Todeslager in Endovier zu verlassen, aber nur unter der Bedingung, dass sie sich 23 Männern im Ring stellt. Wenn sie diese besiegt, wird sie der Champion des Königs und nach 4 Jahren Dienst in die Freiheit entlassen. Freiheit, die ist das was Celeana sich sehnlichst wünscht.
Sie zieht in das gläserne Schloss in Rifthold und beginnt fast jeden Tag zu trainieren. Immer an ihrer Seite ist Chaol Westfall, Captain der Leibgarde. Zu Anfang ist ihre Beziehung noch etwas kalt, doch die beiden werden sich immer sympathischer. Doch nicht nur Chaol interessiert sich für die junge Assassine. Auch der Kronprinz Dorian hat ein Auge auf sie geworfen. Es beginnen harte Wochen in denen Celeana bis an ihre Grenzen trainiert. Sie will die Beste sein und beweist einen unglaublichen Ehrgeiz. Chaol und Dorian sind sich von Anfang an sicher, dass sie den Männer besiegen wird. Nach ein paar Wochen im Schloss lernt sie Nehemia kennen. Eine junge Dame aus Ellywe. Die beiden verbringen immer mehr Zeit miteinander und es entsteht genau die Freundschaft, die sich Celeana immer gewünscht hat. Die ersten Prüfungen fallen der Assassine nicht schwer, doch sie werden immer schwieriger. Immer mehr Champions verlassen das Schloss und plötzlich werden sogar welche ermordet aufgefunden. Doch nicht einfach nur ermordet. Ihre Innereien und Gehirn sind verschwunden und deren Körper sind bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt. Je weniger Champions noch im Spiel sind, desto größer ist die Angst der nächste auf der Liste des unbekannten Mörders zu sein. Doch dann findet Celeana eine geheime Tür in ihrem Zimmer und entdeckt unglaubliche Geheimnisse......

Was ich sehr sehr mochte war die Sprache. Es war eine schöne Mischung zwischen moderner und königlicher Sprache. Toll und flüssig zu lesen und hatte vor allem keine ständigen Wiederholungen! Das mag ich nämlich so gar nicht.
Neben der Sprache fand ich es außerdem sehr gut, dass der Humor nicht zu kurz kam. Immer wieder haben sich die Charaktere geneckt und ein bisschen auf den Arm genommen. Genau die richtige Menge, damit es schön locker wurde, aber nicht zu witzig!
Ich tat mich unglaublich schwer das Buch aus der Hand zu legen. Nachdem plötzlich immer mehr Kämpfer starben wurde es so spannend! Der Abschlusskampf war die reinste Achterbahnfahrt und hat für einen Nervenkitzel gesorgt, den ich noch heute spüre!

Wenn wir schon bei den Charakteren sind, erzähle ich hier mal weiter. Celeana und Chaol waren mir von Anfang an schon sympathisch. Ich fand es toll, wie schüchtern Chaol zum Ende hin wurde, als er bemerkte, dass sie ihm doch mehr bedeutet. Hier war ich aber auch etwas traurig, da ich die beiden als Paar einfach super gefunden hätte. Dorian mochte ich nicht wirklich. Er war zwar eine humorvolle Person, aber irgendwie hat es zwischen uns nicht gefunkt! Nox, einer der Champions, fand ich war für Celeana auch ein guter Freund. Eigentlich waren sie ja Feinde, aber haben sich trotzdem nicht lumpen lassen, eine kleine Freundschaft aufzubauen. Als Celeana ihm dann empfohlen hat zu fliehen war ich wirklich erleichtert! Ich wollte einfach nicht das er ermordet oder im Ring getötet wird. Es wäre schrecklich gewesen, wenn Celeana gegen ihn hätte kämpfen müssen! Die restlichen Charaktere haben mich nicht besonders überzeugt. Die meisten waren mir unsympathisch oder ich hatte meinen Zweifel mit ihnen.

Ganz zusammenfassend kann ich nur eine Empfehlung für das Buch aussprechen. Hut ab, dass die Autorin, dass Buch schon mit 16 Jahren geschrieben hatte bzw. den größten Teil. Ich selbst hätte mit 16, und vermutlich heute auch nicht, ein Buch in solch einer "Qualität" schreiben können. Doch gerade dadurch das sie noch eine sehr junge Autorin ist, war das Buch sehr schön modern geschrieben. Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Band der nächstes Jahr erscheinen wird! Ein tolles neues Schmuckstück in meinem Regal, was ich nicht so schnell aus den Händen geben werde!

Ein großes Dankeschön an den dtv Verlag, dass ich an der Bloggeraktion teilnehmen konnte!

Das Buch könnt ihr bei Amazon vorbestellen! Throne of Glass
Vorgeschmack - Throne of Glass - Die Erwählte
1 Kommentar
Bis letzte Woche konnten Blogger sich für ein exklusives Leseexemplar von "Throne of Glass - Die Erwählte" auf der dtv bookmark Facebookseite bewerben. Nachdem ich mich durch den Trailer und die Leseprobe gestöbert hatte, war ich sehr positiv überrascht! Also habe ich mich auf den letzten Drücker noch schnell beworben und siehe da: Ich bin eine der 25 Testleser! Juhu!

"Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten."

Morgen ist es dann endlich soweit und die Rezensionen dürfen online gehen! Hier möchte ich euch nun einen kleinen Vorgeschmack auf den Fantasy-Roman geben! Schaut morgen doch noch einmal vorbei!

Ich kann euch aber jetzt schon sagen, dass es ein unglaubliches Buch ist! Unbedingt lesen!!

Mehr Infos zum Buch findet ihr bei:       dtv - das junge buch


Trailer:


Sarah J. Maas:

Sarah J. Maas konnte als eine der ersten Autorinnen einen fulminanten Erfolg mit einem selbst im Internet veröffentlichten Roman feiern:
Mit gerade einmal 16 Jahren stellte sie ›Queen of Glass‹ - so der damalige Titel - in ein Online-Forum und bekam begeistertes Feedback.
Ursprünglich aus Manhattan, lebt sie seit einiger Zeit zusammen mit ihrem Mann in der Wüste Kaliforniens. Heute ist sie 26 Jahre alt, hat ein Studium in Kreativem Schreiben mit Magna Cum Laude abgeschlossen und inzwischen schon mehrere Bücher geschrieben.
Unter dem neuen Titel ›Throne of Glass‹ wurde ihr Debüt 2010 in den USA als Roman veröffentlicht und ein voller Erfolg. In Deutschland erscheint ›Throne of Glass‹ in der Übersetzung von Ilse Layer im September 2013, der zweite Band voraussichtlich im Mai 2014  ...


Leseprobe:

Mein Bücherregal #1
3 Kommentare
Nachdem nun fast jeder sein Bücherregal vorgestellt hat bzw. noch vorstellt, habe ich mich entschieden auch diese Reihe zu starten! Ich finde es ist eine schöne Abwechslung und ganz schön anzusehen. Mich interessiert es immer sehr, was in den Regalen von anderen Bloggern steht!

Beginnen wollte ich mit einem meiner vielen Nora Roberts Regale. Da sie meine Lieblingsautorin ist, findet man von ihre am meisten in meinen Regalen. Ich liebe ihre Bücher! Sie ist eine tolle Autorin und hält sich in verschiedenen Genres auf! Krimis, Thriller und Liebesromane. Genau das was ich mag!
Über die Links kommt ihr direkt zur Rezension! 

Nora Roberts

Winterwunder


Verschlungene Wege





Watchever
1 Kommentar
Da ich ein großer Film und Serienfan bin, habe ich mich vor ein paar Tagen für "Watchever" entschieden. Dort kann man innerhalb einer Flatrate bzw. einem Abo grenzenlos Filme und Serien anschauen.

Man kann Watchever zuerst 30 Tage kostenlos testen. Entweder man kündigt danach oder man bezahlt 8,99 € pro Monat. Ich finde gegen diesen Preis kann man wirklich nichts sagen! Die Videothek bei mir um die Ecke will ganz 3,50 € für 2 Filme pro Tag haben. So übertriebene Preise will ich wirklich nicht für ältere Filme bezahlen müssen, wenn ich für 8,99 € so viele Filme schauen kann wie ich will!

Gerade Serien schaue ich sehr gerne und habe schon einige neue für mich entdeckt! Neben "2 Broke Girls", was vermutlich schon jeder von Pro Sieben kennt, habe ich auch die Serie "Suburgatory" entdeckt. Eine wirklich schräge und sehr lustige Serie, die sogar meinen Freund schon in den Bann gerissen hat! Auch Standard-Serien wie "Desperate Housewives" und "Lipstick Jungle" stehen schon auf meiner Watchlist!

Ich habe außerdem schon einige Filme entdeckt, die ich mit in meine Buch-Verfilmungschallenge mit aufnehmen möchte! "Tintenherz" habe ich bisher nicht gelesen und auch der Film ist mir noch unbekannt. Finde daher, dass es eine gute Möglichkeit ist, sich mal damit auseinander zu setzten, da so einige von dem Buch schwärmen! Außerdem mag ich Brandon Fraser! :)

Ich werde von den gesehenen Serien und Filme dann berichten! Aber schaut es euch doch selbst man an! Ich denke es ist für jeden etwas dabei!

www.watchever.de
Soul Screamers - Mit ganzer Seele - Rachel Vincent
1 Kommentar
Rachel Vincent 
Soul Screamers - Mit ganzer Seele

Originaltitel: My Soul to Take
Broschiert: 304 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch
Erschienen: Oktober 2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3899419464
ISBN-13: 978-3899419467
Amazon: Soul Screamers 1

"Sie kann keine Toten sehen, aber ...
sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.
Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig.
Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft."


Kaylee wollte eigentlich nur mit ihrer besten Freundin Emma einen tollen Abend in der Disko verbringen, doch es kommt anders als sie erwartet hatte. Zuerst spricht der Schulschwarm Nash sie an und zeigt wirklich Interesse an ihr und dann sieht sie dieses rothaarige Mädchen. Ihre Kehle schnürt sich zu und sie will schreien. Sie kennt das Gefühl und weiß was mit dem Mädchen passieren wird. Der Schatten den es umgibt sagt ihren Tod voraus und Kaylee will aus tiefster Kehle schreien. Nash scheint zu begreifen was mit ihr los ist und beruhigt sie vor ihrem Anfall. Sie fühlt sich sicher bei ihm und denkt, dass er sie verstehen könnte. So vertraut sie sich ihm an. Am nächsten Tag sieht sie in den Nachrichten das rothaarige Mädchen. Es ist wie sie es gespürt hatte: Das Mädchen ist tot. Und sie war nicht die letzte, die sterben wird.

Woher Kaylee das genau wusste? Sie ist eine Banshee. Sie möchte aus tiefster Kehle schreien, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Durch ihren Schrei wird die Seele des Sterbenden aufgehalten ins Jenseits zu wandern. Doch sie kann sie nur für einen gewissen Zeitraum aufhalten. Mithilfe eines männlichen Banshee könnten sie den Sterbenden zu den Lebenden zurückführen, indem der männliche Banshee die Seele zurück in den Körper führt. Doch dies passiert nicht ohne eine Gegenleistung, denn jemand anderes muss dann sterben.

Anfangs war ich doch sehr skeptisch über die Geschichte, denn ich versuche mich nun immer mehr an Fantasy-Büchern. Doch ich muss sagen, dass ich mich sehr gut in die Geschichte einlesen und diese auch sehr gut fesseln konnte. Ich mochte die kleine Romanze zwischen Nash und Kaylee. Ich fand es einfach süß, wie die beiden zusammenpassten. Es ging zwar alles etwas flott, aber wieso denn nicht! Außerdem kam hier auch der Witz nicht zu kurz. Es gab auch schöne Stellen, die einen zum Schmunzeln gebracht haben und die Geschichte aufgelockert haben. Ich war sehr schockiert, als plötzlich Kaylees beste Freundin Emma sterben sollte. Ich wusste wirklich nicht, wie es nun ausgehen wird und dies hat wirklich für Nervenkitzel gesorgt! Sehr gerne habe ich Nashs Bruder Todd gehabt. Er ist einfach ein Sympathischer!

Ich bin wirklich froh, durch Blogg dein Buch auf diese Serie gestoßen zu sein. Den vierten Teil kann ich nun endlich beginnen, denn nun weiß ich auch was Banshees und Reaper sind! Aber die anderen Teile möchte ich auf jeden Fall auch noch lesen, denn ich möchte einfach wissen, wie es mit Kaylee und Nash weitergeht. Die Leseprobe für den zweiten Band hat mich doch sehr neugierig gemacht!

Ist das nun der Auftakt für ein neues Genre in meinem Regal? :)
Alan Bradley - Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet
1 Kommentar
Alan Bradley  
Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet

Originaltitel: The Sweetness at the Bottom of the Pie
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Penhaligon Verlag
Erschienen: September 2009
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3-7645-3027-8
ISBN-13: 978-3-7645-3027-3
Amazon: Mord im Gurkenbeet  

Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht das Opfer eines Giftmordes in ihrem Gurkenbeet entdeckt! Da jeder ihren Vater, den sanftmütigen Colonel de Luce, für den Mörder zu halten scheint, nimmt die naseweise Flavia persönlich die Ermittlungen auf. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur – bis sie einsehen muss, dass ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia schließlich, dass sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist ...

Innerhalb der ersten Seite war ich schon Fan von der jungen Flavia. Sie ist so sympathisch und clever, dass ich sie am liebsten direkt in die Arme genommen hätte. So jung und doch schon so erwachsen! Ihre Leidenschaft ist die Chemie und umso interessanter findet sie es, dass eine Leiche in dem Garten ihrer Familie gefunden wird. Gefunden von der jungen Flavia. Aber sie hat keine Angst, wie es vermutlich die meisten Kinder ihrer Altersklasse hätten. Nein, sie findet es unglaublich spannend und begibt sich sofort auf die Suche nach dem Mörder. Ich habe nicht schlecht gestaunt, wie logisch und aufmerksam sie die Dinge beobachtet hat. Und gerade das war mal etwas anderes.

Flavia ist mit elf Jahren die Jüngste der Familie. Sie lebt mit ihren zwei älteren Schwestern Orphelia und Daphne und ihrem Vater Colonel de Luce auf Buckshaw, einem herrschaftlichen Anwesen. Schon früh ist ihre Mutter verstorben und sie hat sich ihre kleine Welt aufgebaut. Sie beschäftigt sich am liebsten mit der Chemie. Ihre große Leidenschaft sind die Gifte, die sie gerne an ihrer großen Schwester Orphelia testet. Natürlich keine tödlichen Gifte, sondern nur diese, die die Schönheit ihrer Schwester für einen geraumen Zeitraum angreifen. Neben der Chemie ist ihr Fahrrad Gladys ihr treuer Freund. Ich habe es mir immer so schön vorgestellt, wie Flavia mit Gladys durch die Felder fährt und dabei glücklich ihre Lieblingslieder singt.

Nachdem Flavia die Leiche im Garten gefunden hat, beginnt ihr kleines Abenteuer. Sie folgt allen möglichen Spuren und ist sogar sehr erfolgreich. Sie bringt sich jedoch oft in Gefahr und nachdem ihr Vater wegen Mordverdacht festgenommen wird, ist ihr Ehrgeiz so groß, dass sie den Fall mit allen Mitteln lösen muss. Als sie dann auf der richtigen Spur ist, läuft sie dem Mörder genau in die Arme.

Es ist eine sehr spannende und außergewöhnliche Geschichte! Man findet einen ganz besonderen Humor, der einfach wundervoll ist! Ich habe mich so in die kleine Welt von Flavia verliebt, dass ich mir sofort den zweiten Band bestellt habe! Ich kann wirklich nur eine Empfehlung aussprechen, denn mit diesem Buch wird fast alles abgedeckt! Allen voran Humor und Spannung. Eine sehr liebevolle und schräge Geschichte mit sehr tollen und sympathischen Personen, die man sofort ins Herz schließt!
Neue Bücher im August
2 Kommentare


Kristin Harmel - Solange am Himmel Sterne stehen
Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …


Lange habe ich mich zurück halten können dieses Buch zu kaufen. Aber jetzt musste es endlich in mein Regal, da ich so unglaublich gute Meinungen dazu gehört habe und allein der Klapptext schon so wunderbar klingt! Freue mich einfach so sehr, es bald endlich zu lesen!



Alan Bradley - Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel
Nie zuvor hat die junge Flavia de Luce einen so aufregenden Theaterabend erlebt. Der begnadete Puppenspieler Rupert Porson schlägt das Publikum in seinen Bann, und beim furiosen Finale gibt es sogar eine echte Leiche! Die Polizei tappt zunächst im Dunkeln. Nur die Hobbydetektivin Flavia findet heraus, dass jemand die elektrische Anlage der Bühne manipuliert hat. Doch schon bald stellt sich die bange Frage, ob Flavia ganz allein gegen den Strippenzieher in diesem mörderischen Marionettenspiel bestehen kann …

Nachdem ich "Mord im Gurkenbeet" innerhalb von ein paar Tagen gelesen habe, wusste ich sofort, dass ich mehr von der kleinen Flavia lesen will! Dank euch habe ich eine ganz tolle Reihe entdeckt und freue mich schon auf ihren nächsten Fall!


LOL (Laughing Out Loud)
LOL? Das heißt ,Laughing Out Loud' in der Internet- und SMS-Sprache.Lol wird Lola aber auch von ihren Freunden genannt. Ihre Mutter Anne hat natürlich keine Ahnung, was LOL bedeutet, und auch sonst wenig Durchblick, was ihre Tochter angeht. Denn Lol entdeckt gerade das Abenteuer Leben und versucht, ihren eigenen Weg zu finden: Party, Clique, Freundschaft, Konflikte, Konzerte, alles drunter und drüber – und dann verliebt sie sich auch noch in ihren besten Freund. Aber auch die Mutter steckt mitten im Gefühlschaos: sie ist geschieden, trifft sich aber wieder mit ihrem Ex-Mann und fängt nebenbei auch noch was mit einem Polizisten an. Doch davon will sie Lol nichts erzählen. Und die hat auch ihre Geheimnisse, zum Beispiel den ersten Sex und Party ohne Ende.

Endlich habe ich den Film in meinem Regal! Ich liebe ihn jetzt schon und sogar mein Liebster hat ihn am Wochenende mit mir geschaut! Er fand ihn sogar echt gut! Das heißt dann schon was! :))))
Rachel Vincent - Soul Screamers 1
Sie kann keine Toten sehen, aber ...
sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.
Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig.
Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft


Ich habe mich vor ein paar Wochen bei Blogg dein Buch für den Darkiss Überraschungstitel 2 beworben und Soulscreamer 4 landete in meinem Briefkasten. Zuerst habe ich gedacht, dass die Geschichte wohl keinen Zusammenhang mit den anderen 3 Bänden hat, sonst würde man natürlich nicht so eine Leserunde starten. Naja falsch gedacht, ich wusste teilweise überhaupt nicht was in dem Buch "geredet" wird. Aber dann kam auch schon eine E-Mail vom Blogg dein Buch Team. Sie haben sich entschuldigt und der Verlag wollte den Bloggern die Leserunde erleichtern. So konnte man auswählen, ob man den ersten Teil der Reihe oder den dritten Teil der Reihe zugeschickt haben möchte. Natürlich habe ich mich für den ersten entschieden, da ich mit dem dritten vermutlich genauso wenig anfangen könnte. Bin aber sehr begeistert von der super Unterstützung von BdB und dem Darkiss Verlag!

Terry Pratchett - Die Farben der Magie
Der Magier Rincewind ist vom Pech verfolgt – erst wird er von einem geltungssüchtigen Zauberspruch befallen, dann verliert er seine Stelle an der Unsichtbaren Universität. Fortan verdingt er sich als Fremdenführer für den ersten Touristen auf der Scheibenwelt. Und natürlich geht auf der Reise so ziemlich alles schief …

Terry Pratchett! Wie konnte ich seine Romane nur aus den Augen verlieren! Schon lange liebe ich Rincewind und seine Geschichten. Angefangen hatte das, mit dem Playstationspiel "Discworld". Es war einfach so bizarr aber so unglaublich lustig! Nachdem mir mein Ex-Freund damals auch ein Buch von ihm geliehen hatte, war ich restlos begeistert. Leider hatte ich die Bücher aber irgendwie vergessen. Nun wollte ich aber von Anfang an starten und habe mir seinen ersten Roman gekauft, mit dem der legendäre Scheibenwelt-Zyklus beginnt!
Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes
2 Kommentare





Jojo Moyes – Ein ganzes halbes Jahr

Originaltitel: Me Before You
Broschiert: 512 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erschienen: 21.03.2013
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499267039
ISBN-13: 978-3499267031
Lou & Will. Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Nachdem eine Freundin mir erzählt hat wie sehr sie bei diesem Buch geweint hatte und wie unglaublich begeistert sie davon war, wollte ich es unbedingt lesen! Ich liebe es wenn mich Romane so sehr berühren. Bisher haben es aber teilweise nur die Bücher von Nicholas Sparks oder Cecelia Ahern geschafft, mir Tränen in die Augen zu bringen. Aber da kannte ich Lou und Will noch nicht!
Ich muss aber sagen, dass mich die Geschichte von Lou und Will sehr an "Ziemlich beste Freunde" erinnert hat. Immer wieder musste ich an den Film denken, der mich aber mehr zum Lachen als zum Weinen gebracht hat. Trotzdem gab es immer wieder Parallelen, welche mich aber nicht wirklich gestört hatten.

Ganz klar, meine Freundin war zu Recht begeistert! Das Buch ist einfach wundervoll! Die Personen sind so einzigartig und besonders! Sie haben einfach alles! Sie sind humorvoll, bewegend und so interessant. Es war teilweise so real die Geschichte zu lesen. Sie war nicht zu abgehoben oder unlogisch. Es stimmte einfach alles. Man wusste ja schon, dass zwischen den beiden eine Liebe entstehen wird, aber sie war einfach anders. Eigentlich hat man in den ersten Kapiteln kaum etwas von Liebe gesehen, da die beiden sich einfach nicht richtig verstanden haben. Nach und nach tauen die beiden auf und es war so süß, wie sie sich dann verstanden haben. Als man langsam merkt, dass sich die beiden noch näher kommen, bin ich fast durchgedreht vor Freude. Aber im nächsten Moment fällt man dann in ein großes schwarzes Loch und man will nur schreien "Nein! Ihr gehört zusammen!". Dementsprechend getroffen war ich auch zum Ende des Buches. Es hat mir richtig das Herz gebrochen und ein dicker Kloß hat sich in meinen Hals gesetzt. Die Tränen flossen ununterbrochen und ich wollte einfach nicht das es zu Ende ist. Aber auch wenn es so geendet hat, war es trotzdem ein schönes und abgerundetes Ende. Ich werde die Personen vermutlich nicht so schnell vergessen, weil sie einfach im Gedächtnis bleiben. Viel zu besonders ist diese Geschichte um sie einfach mit dem Beenden des Buches zu vergessen. Was kann man noch zu so etwas Berührendem sagen? LEST ES!
Es ist ein Buch welches man nach dem Ende einfach nur ganz fest an sich drücken will. Es macht sich einfach in dem Bücherregal und zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht wenn ich es sehe. Das heißt schon was!

Und wer hat daran auch noch Schuld? Sandra! Nachdem ich von meiner Freundin die Empfehlung bekommen hatte, habe ich auch zufällig auf Sandras Seite die Rezension gelesen. Nach der war es dann sowieso um mich geschehen! Ich danke dir! :D

Musik #1
2 Kommentare
Eine gute Sache hatte das amerikanische Remake von "LOL - Laughing Out Loud" schon! Dieses Lied hat mir sofort gefallen und in den Bann gerissen.
Ich höre es in letzter Zeit einfach hoch und runter, weil es einfach unglaublich schön ist.

Natürlich kann ich euch so ein tolles Lied auch nicht vorenthalten und daher verlinke ich es euch hier. Hört es euch an! Es lohnt sich.

Keane - Somewhere Only We Know

Kurzurlaub Nordsee
4 Kommentare
Seit gestern sind wir endlich wieder zu Hause! Endlich? Ja, ich liebe reisen zwar unglaublich aber zu Hause ist es doch immer noch am schönsten!

Am Anreisetag war das Wetter leider echt blöd! Es hat geregnet wie aus Kübeln und richtig schön gewittert. Laut dem Wetterbericht sollte das Wetter aber besser werden, so haben wir uns dann auch damit abgefunden. Die nächsten Tage wurden dann wirklich richtig schön und heiß! Die Sonne hatte gar kein Erbarmen mehr mit uns. So haben wir schöne Ausflüge mit dem Rad gemacht, am Hafen schön gegessen und sogar ein kleines Mühlenfest in dem Dorf in dem wir gewohnt haben, hat ein schönes Feuerwerk veranstaltet! Mein Freund wollte dann auch noch unbedingt den Pilsumer Leuchtturm besuchen. Vielleicht kennt jemand ihn aus dem Ottofilm "Otto der Außerfriesische". Der kleine Leuchtturm war wirklich traumhaft schön! Leider mussten natürlich irgendwelche Leute ihn mit allerlei Kritzeleien und Graffitis vollschmieren....

In allem waren es ein sehr schöner kleiner Kurzurlaub mit leckerem Essen und schöner Umgebung!

Ich werde nun weiter an meinem Design arbeiten, um ein paar Kleinigkeiten noch zu verbessern. Vielleicht ist euch ja schon etwas aufgefallen :)