Suzanne Collins - Catching Fire
0 Kommentare

























Die siebzehnjährige Katniss hat die grausamen Hungerspiele überlebt, zusammen mit ihrem Freund Peeta. Das bedeutet ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12, außerdem genug zu essen für ihre Familien. Aber all das kann Kat nur kurz genießen: Sie muss als Siegerin öffentlich für das verhasste Kapitol posieren und weiter mit Peeta das Liebespaar spielen. Auf der Tour der Sieger durch die unterjochten Distrikte werden die beide Zeugen von brutaler Gewalt, aber sie entdecken auch Anzeichen für einen Aufstand. Und dann schlägt das Kapitol mit voller Wucht zu: Um jeden Widerstand zu brechen, werden die Teilnehmer der diesjährigen Hungerspiele aus den Reihen aller früheren Sieger ausgelost – und Kat und Peeta müssen zurück in die Arena. Gegen zweiundzwanzig erfahrene Kämpfer treten sie an, aber mit gegenteiligen Zielen: Während Peeta Kat schützen will, wird Kat diesmal alles tun, damit Peeta überlebt. Allerdings haben sie beide keine Ahnung davon, was inzwischen hinter den Kulissen geschieht ... 

 Der Leser wird sofort in das Leben nach den Hungerspielen geworfen. Katniss und Peetas Familien leben nun in Reichtum und ohne Sorgen, dass man mal kein Abendessen hat. Doch das Leben gibt den beiden keine Ruhe, denn sie müssen weiterhin das Spiel des Liebespaares beibehalten. Katniss ist sich mit ihren Gefühlen nicht klar, sie weiß nicht wie sie für Gale und Peeta empfindet. Auf der einen Seite steht Gale, den sie seit ihren Kindheitstagen kennt und ihm immer näher gekommen ist. Während auf der anderen Seite Peeta ist, den sie in der Arena kennen und auch lieben gelernt hat. Neben zahlreichen Presseterminen und Interviews müssen Katniss und Peeta eine Siegertour durch alle Distrikte antreten. Dort erleben die beiden hautnah die Aufstände der Distrikte und wissen, dass sie das Spiel des Liebespaares nicht beenden dürfen, denn dies würde tödlich enden. Katniss wird auf Schritt und Tritt überwacht, denn President Snow will ihren Niedergang. Katniss hat das Kapitol schwach wirken lassen und sich gegen dieses erhoben, als sie mit Peeta die tödlichen Beeren essen wollte und damit auch etwas in den Bürgern ausgelöst.
President Snow kündigt daraufhin das Jubel-Jubiläum an, in welchem 24 ehemalige Sieger der Hungerspiele zurück in die Arena müssen. Damit ist sicher, dass Katniss ein weiteres Mal um ihr Leben kämpfen muss. Das andere Los trifft Haymitch, dieser wird aber sofort von Peeta abgelöst, der sich als Freiwilliger meldet.
Mit dem Jubel-Jubiläum will Snow Katniss aus dem Weg räumen und das Symbol der Rebellion ein für alle Mal zerstören.

Das Buch teilt sich in 3 Kapitel ein.
Das erste Kapitel "Der Funke" zeigt die Zeit zurück zu Hause im Distrikt 12 mit Reichtum und genügend Essen für die ganze Familie. Bei der Tour der Sieger glimmt dann der erste Funke der Rebellion auf.
Das zweite Kapitel "Das Jubiläum" spielt sich bei den gesamten Vorbereitungen auf die Arena ab. Die Kämpfer versuchen herauszufinden mit wem sie eine Allianz bilden können.
Das dritte Kapitel "Der Feind" zeigt den blutigen Kampf in einer absolut unglaublichen Arena mit einer Menge Unsicherheit wem man eigentlich trauen darf.
Das Ende ist noch schlimmer als beim ersten Buch. Dort hatte man ja noch ein kleines Happy End, da man wusste das Katniss und Peeta gewonnen haben. Aber hier endet es ganz abrupt, grausam und sehr ungewiss. Gut das ich sofort mit dem nächsten Buch anfangen konnte und nicht auf die nächste Erscheinung warten musste, denn das hätte ich vermutlich nicht ausgehalten. Das Buch war wiedermal unglaublich fesselnd und spannend auf jeder Seite.
Es hat mich teilweise richtig aufgeregt, wie die Menschen sich im Kapitol verhalten. Es hat mich sehr an die Gegenwart erinnert, denn kennen wir es nicht alle wie verschwenderisch unsere Gesellschaft heute ist? Es werden Tonnen von Lebensmitteln weggeworfen, weil sie einen Tag über dem Haltbarkeitsdatum sind oder vielleicht eine kleine Dötsche in der Tomate ist. Auf der anderen Seite sterben die Menschen an Hungersnot.

Das Buch lädt nicht nur zum spannenden Lesevergnügen ein, sonder regt auch zum Nachdenken an. Dies gefällt mir sehr gut und eigentlich sollte jeder sich mal an die Reihe heran trauen. ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG!

Die komplette Trilogie auf Englisch habe ich bei Amazon gekauft. Hier der Link für die, die sich auch in dieses Leseabenteuer stürzen wollen! Hunger Games Trilogy Boxset

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen