Nora Roberts - Kinder des Sturms
0 Kommentare
Etwas sehr verspätet kommt heute auch mal der Eindruck zu dem Roman "Kinder des Sturms" von Nora Roberts. Wir ihr natürlich bereits wisst, bin ich wirklich beeindruckt und gefesselt von dieser Reihe gewesen. Und auch dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen!


Die selbstbewusste Darcy Gallagher glaubt fest an die Magie der Legenden und an die Macht des Geldes. eines Tages kommt der amerikanische Geschäftsmann Trevor Magee in den kleinen irischen Ort Ardmore, in dem Darcy mit ihren Brüdern Aidan und Shawn einen Pub führt. Er möchte dort ein Theater bauen. Auf der Stelle ist er fasziniert von der eigenwilligen Darcy, die ihn mit ihrer Schönheit und wachen Intelligenz alles andere vergessen lässt. Doch als ihre Leidenschaft in Liebe umschlägt, passiert etwas völlig Unerwartete...























 Diesmal schlüpft man in den Kopf von Darcy und erlebt mit ihr gemeinsam eine wundervolle Liebesgeschichte. Schon seitdem sie klein ist sehnt sie sich nach einem reichen Mann, der ihr alle Wünsche erfüllen kann. Wie nicht anders erwartet trifft sie einen wohlhabenden und zudem noch gut aussehenden Mann. Trevor McGee. Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen aber wollen dem anderen nicht ihre Liebe gestehen. Erst Carrick kann Trevor auf den richtigen Weg bringen und die beiden erleben, wie auch Aidan und Shawn, eine unglaubliche Lovestory.
Und auch Carrick und Gwen finden endlich wieder zu einander...
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen