Ebook-Reader vs. Buch
0 Kommentare
Was denkt ihr über Ebook-Reader?


Ich bin großer Fan von richtigen Büchern. Ich nehme sie überall hin mit und nutze jede Gelegenheit darin zu blättern. Außerdem mag ich den Anblick von vollen Bücherregalen und auch von jeder einzelnen Seite. Kann man sich denn ein Wohnzimmer ohne ein einzelnes Buch vorstellen? Ich nicht!  Aber Bücher gehören nicht mehr zur Zukunft, zumindest nicht ihre materielle Seite.

So wächst der Markt mit Ebook-Readern und Ebooks immer mehr und treibt die Bücher in den Hintergrund. Ebooks locken mit günstigeren Preisen und anderen Vorteilen zum materiellen Buch.
So ist der Ebook-Reader leichter und bietet noch viele andere Funktionen an. Man verändert zu jeder Tageszeit den Hintergrund, sodass sich die Augen besser an das Lesen gewöhnen können. Auch die Schriftgröße kann verstellt werden, so bleibt auch oft die Brille im Etui. Aber ist es das alles wert? 

Ich würde niemals komplett auf materielle Bücher verzichten können. Dafür finde ich diese einfach zu schön. Ein Buch in den Händen zuhalten, jede Seite umzublättern und die Tränen auf das Papier tropfen lassen. Geht das mit einem Ebook? NEIN! 

Trotzdem möchte ich den Ebooks eine Chance geben und möchte mir demnächst einen Reader kaufen. Ich werde Euch dann von meinen Erfahrungen erzählen und auch von den Vor- und Nachteilen.

Immerhin können wir der Zukunft nicht ganz entkommen !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen