Nora Roberts - Liebesmärchen in New York
0 Kommentare
Direkt im Anschluss zu Nora Roberts ''Sommerflammen'' erzähle ich euch heute von dem Buch ''Liebesmärchen in New York''.
Als ich beim stöbern auf diversen Büchershops auf die Beschreibung dieses Buches gestoßen bin, wollte ich es sofort haben.
Ich bin direkt zu einem Büchergeschäft in der Nähe gesaust und wollte es bestellen. Leider wurde mir damals gesagt, dass das Buch nicht mehr gedruckt wird und nurnoch Restexemplare in einigen Online Shops zufinden sind.
Also suchte ich weiter und fand es schließlich auf Amazon.
Es landete natürlich direkt in meinem Warenkorb und hatte auch nur 5 Euro gekostet.
Als ich mich in das Buch ''verguckt'' hatte, ist mir gar nicht aufgefallen wie alt es schon ist... Von 1988 ! :D
Dazu aber gleich mehr.


Hester steht auf eigenen Beinen. Einen Mann? Braucht sie nicht. Doch dann tritt der charmante Nachbar Mitch in ihr Leben. Aber ist sie schon für eine neue Ehe bereit?
Hester ist eine allein erziehende Mutter und hat einen gut geplanten Alltag. Doch ihr Sohn Roy wünscht sich sehnlich einen Vater. Und dann tritt tatsächlich ein Mann in Hesters Leben und bringt es gewaltig durcheinander. Der neue charmante Nachbar Mitch Dempsey, ein unkonventioneller Comiczeichner, geht unbefangen durchs Leben und möchte Hester die verführerische Seite des Lebens zeigen. Schnell gewinnt Mitch das Herz der Mutter. Eine Affäre ist für Hester kein Problem - aber eine Heirat.  


Wie nicht anders von Nora Roberts zu erwarten, ist dies mal wieder ein wirklich schönes und romantisches Buch. Mal wieder beweist sie, dass sie genau weiß von was Frauen träumen und setzt es perfekt in Worte um, die uns Frauen dahinschmelzen lassen. Der Roman ist perfekt für kalte Tage,da er das Herz erwärmt und das ist doch genau das, was wir ab und an brauchen! Die tolle Geschichte einer Frau, die die Männer schon abgeschrieben hat und dann ihr Herz öffnet, als sie sieht wie toll ihr Nachbar mit ihrem Sohn umgeht. Fesselnd, witzig und wie immer wunderschön geschrieben. 
Ich musste sehr schmunzeln als ich das Buch das erste Mal gelesen habe, da mir erst später bewusst war wie alt es denn schon ist.
Mitch, der Nachbar, besitzt einen gerade auf den Markt gekommenen Computer! Dieser und sein Job als Comic-Zeichner lassen natürlich das Herz des jungen Radleys höher schlagen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen